Currywurst mit Pommes [15.06.2009]

Heute war ich zu Gast in Karlsruhe und habe natürlich auch in der dortigen Kantine heute zu Mittag gegessen. Das Angebot war auf jeden Fall schon mal ziemlich breit – auf dem großen Flachbildschirm mit dem Mittagsangebot las ich unter anderem von Gnocchi, Kalbsbraten und Sauerbraten, dazu verschiedene Beilagen, außerdem mehrere Salattheken und ein breites Angebot an Getränken. Zuerst nahm man sich wie gewohnt ein Tablett, Besteck und Teller, machte sich Gemüse und Sättigungsbeilage selbst auf und bekam die Hauptkomponente – bei mir die beiden Bratwürste mit der Sauce – von einem Kantinenmitarbeiter auf den Teller kredenzt. Am Ende zahlte man einfach an einer der vier bis fünf Kassen. Mein Preis lag für das Gericht inklusive der Cola bei 4,95 Euronen – und das obwohl ich keinen Mitarbeiter-Preisnachlass bekam. Nicht supergünstig, aber es war doch aktzeptabel.

Currywurst mit Pommes

Die Würste erwiesen sich als feinere Bratwürste in Eigendarm – das Fleisch war dabei mit etwas Kümmel versehen, was dem guten geschmacklichen Eindruck keinen Abbruch tat. Auch die Currysauce war lecker – fruchtig und leicht scharf. Und auch an den Pommes Frites gab es nur wenig auszusetzen, denn sie waren schön knusprig wie ich es mag, wenn auch leider nicht genug gesalzen. Leider fand ich auf dem Tisch keinen Salzstreuer, so das ich damit leben musste.
Qualitätsmässig brauch sich diese Kantine in Karlsruhe also nicht zu verstecken. Mir hats geschmeckt und ich bin gut satt geworden.

Mein Abschlußurteil:
Bratwürste: ++
Currysauce: ++
Pommes Frites: +

Print Friendly

Tags: , , , , , , ,

Leave a Reply