2ter Anruf vom “Medienservice”

Und schon wieder ein Anruf mit unterdrückter Rufnummer auf meinem Mobiltelfon. Ich seufzte innerlich, hob aber ab und meldete mich mit meinem Nachnamen – obwohl ich mir eigentlich schon denken konnte um was es sich handelte. Der letzte Anruf dieser Art war ja auch erst am Montag erfolgt. Und meine Vermutungen bewahrheiteten sich. Es war eine Mitarbeiterin vom “Medienservice” – einen Firma die wir ja schon aus einem meiner früheren Berichte kennen. Und obwohl ich sie schon damals abgewimmelt hatte, lief der nun folgende Teil nach dem mir als alten Veteranen des Cold-Call Terrors bereits bekannten Schema F ab:
Ich hätte vor fünf bis sechs Wochen bereits mit ihrer Kollegin gesprochen und mich damals ja für die Kategorie Geldgewinne eintragen lassen. Sie riefe jetzt nur an, um die Daten abzugleichen und das ganze bestätigen zu lassen. Mit bohrendem Unterton fragte sie: “Sie erinnern sich bestimmt?” Ich verneinte – ich erinnere mich nicht. Wie auch – ein solcher Anruf hat ja nie stattgefunden. Als sie dann weiter bohrte – ich müsse mich doch daran erinnnern und so, platzte mir innerlich ganz leicht der Kragen. Mit ruhiger, fester und bestimmter Stimme teilte ich ihr mit, dass ich mir Sicher wäre nie einen Anruf dieser Art erhalten zu haben und sie nicht die erste sei, die mir mit dieser Masche käme. “Herr <Nachname>! Herr <Nachname>!” hörte ich sie noch sagen, als ich ihr mitteilte dass ich in Zukunft keine solchen Anrufe mehr erhalten wolle. Anschließend legte ich auf. Normalerweise bin ich ja nicht so – aber ich habe wirklich wichtigere Dinge zu tun als mir dieses Zeug wieder und wieder anhören zu müssen. Aber der Illussion dass dies der letzte Anruf dieser Art war gebe ich mich selbstverständlich nicht hin. Das wäre ja einfach zu schön…

4 thoughts on “2ter Anruf vom “Medienservice”

  1. Hast Du es schonmal mit dem EGBG Anti-Telemarketing Gegenwehrskript probiert?

    Ich habs neulich mal bei einem Anruf ausprobiert, als mir vodafone mal wieder einen neuen Tarif vorschlagen wollte. Also ich musste so das lachen verkneifen, dass ich ihn dann nur noch kurz und knapp verabschieden konnte, danach musste ich laut loslachen.

    Aber ich vermute der “Arme” war wohl auch noch ein Neuling im Telefonterrorgeschäft.

  2. Habe ich vor längerer Zeit schon mal versucht – der Anrufer hat zuerst verständnislos reagiert und dann ohne weitere Worte aufgelegt. Sobald bei denen irgendwas nicht klappt, legen die häufig einfach auf oder kriegen von ihrem Operator das Gespräch getrennt…

  3. bitte was ist “EGBG anti-telemarketing”? bin neuling am PC und noch total unwissend!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *