Cheeseburger & Pommes [26.07.2009]

Heute war einer der wenigen Tage, an dem ich meine mittagliche Wahl etwas bereute. Aus den zur Auswahl stehenden Gerichten “Spaghetti mit Lachs-Sahne-Sauce und Zuckerschoten” und “Cheeseburger mit Steakhouse Pommes Frites” wählte ich aus einer Laune heraus die Cheeseburger, obwohl ich von meinen Erfahrungen mit Kantinenburgern z.B. hier oder hier eigentlich hätte vorgewarnt sein müssen.

Cheeseburger & Steakhouse Pommes

Auch wenn unser Koch die Burger vor meinen Augen “zusammenbaute” und die Zutaten (zwei Brötchenhälften ohne Sesam, Burgersauce, Salat und mit Käse und Tomatenscheibe überbackene RInderbulette) von durchaus guter Qualität waren, konnte das Ergebnis letztlich nicht ganz überzeugen. Der Grund: Alles war mal wieder fast kalt. Gut – ich bin erst um 12:45 Uhr in die Kantine gegangen, aber dennoch hätte es doch etwas wärmer sein können – immerhin hat die Kantine von 12-14 Uhr geöffnet und was erwartete wohl die Kollegen, die noch später kamen? Bei den Burger, deren Buletten noch etwas Restwärme intus hatten ließe es sich letztlich auch noch verkräften – aber die Pommes, auch wenn sie nach Steakhouse-Art gewürzt waren, erwiesen sich kalt als wahrlich kein Gaumengenuß. Da half auch der Ketchup, den ich mit dazu geordert hatte, nicht viel.
Na ja, vielleicht habe ich ja dieses mal meine Lektion gelernt und bestelle das nächste mal doch etwas anderes ­čśë

Mein Abschlußurteil:
Cheeseburger: +/- bis +
Pommes Frites: –

One thought on “Cheeseburger & Pommes [26.07.2009]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *