Paprikaspieße & Curryreis [02.06.2009]

Heute konnten wir zwischen “Vegetarischem Ratatoullie-Tarte” und “Paprikaspießen mit Letscho und Curryreis” wählen. Da fiel mir die Wahl recht leicht: Ich nahm natürlich die Paprikaspieße.

Paprikaspieße

Zwar fand ich den Curryreis etwas zu “Geschmackneutral” und wohl etwas verwässert, aber als Sättigungsbeilage zum Rest passte er ganz gut. Die Paprikaspieße hatte der Koch mit zarten Geflügelstücken, Paprikastücken und Zwiebelchen bestückt – eine einfache, aber schmackhafte Kombination. Beim Letscho – wobei ich aktuell gar nicht sicher bin ob er wirklich den Begriff Letscho auf der Karte verwendet hatte, denn der Begriff ist ja eher in den neuen Bundesländern verbreitet – fand ich daß es etwas zu süß geraten war. Zwar befanden sich reichlich Zwiebeln und rote Paprika darin, aber eine richtige Schärfe wie ich es eigentlich erwartet hätte wollte irgendwie nicht durchkommen. Alles in allem ein zwar nur durchschnittliches, aber dennoch schmackhaftes Mittagsgericht.

Mein Abschlußurteil:
Paprikaspieße: ++
Curryreis: +
Letscho: +

Tags: , , , , , , , , , ,

Leave a Reply