Hähnchenschenkel & Buttermaiskolben [13.07.2009]

Heute bestand die Auswahl für uns zwischen “Hähnchenschenkel mit Buttermaiskolben und Bratkartoffeln” und “Spaghetti Carbonara mit einem kleinen Salat“. Spaghetti klangen zwar auch ganz gut, aber ich entschied mich nach einigem Überlegen dann doch für die Hähnchenschenkel.

Hähnchen & Maiskolben

Dazu gab es eine Sauce aus Schmand, Tomatenmark und etwas Geflügelfleisch, die sehr gut zu den anderen Gerichten passte. Uwar war heute zwar wieder mal nicht ganz so heiß wie man es sich wünscht, aber da steckt man bei einer Kantine nun mal nicht drin. Die Temperatur reichte aber aus, so dass ich hier keinerlei Punkte abziehen werde.
Die beiden Hähnchenschenkel waren mit recht viel Fleisch versehen und besaßen auch wenig Knorpel uns sonstiges, was den Genuss beeinflusste. Durch die Sauce die teilweise darüber gegossen war entschied ich mich jedoch dazu, die mit Hilfe von Messer und Gabel von ihrem Fleisch zu befreien und nicht in die Hand zu nehmen. Das hätte nur eine Sauerei gegeben 😉
Der Maiskolben war gut durchgekocht und schmeckten ziemlich süß so wie man es von Mais eben kennt. Der Verzehr in Form des Abnagens war etwas ungewohnt, aber ging dank meiner Übung vom letzten Mal recht gut von der Hand. Die Bratkartoffeln schließlich, die mit einigen Speckwürfelchen versetzt waren, erwiesen sich ebenfalls als sehr schmackhaft. Ich selbst hätte sie etwas länger gebraten und noch etwas Ei dran gemacht, aber hier hatte sich unserer Koch leider anders entschieden. In der Summe aber ein leckeres und vor allem sättigendes Mittagsgericht.

Mein Abschlußurteil:
Hähnchenschenkel: ++
Tomaten-Rahm-Sauce: ++
Maiskolben: ++
Bratkartoffeln: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *