Katmer mit Dönerfleisch [21.07.2009]

Auch heute begaben wir uns zum Sultan Dönerrestaurant in der Industriestraße. Dort fiel meine Wahl auch ein Gericht, das mir gestern bereits in Auge gefallen war: Katmer – eine türkische Teigtasche die wahlweise mit Spinat und Käse und/oder Dönerfleisch gefüllt war. Es wurde auf der Werbung sogar als eine Art türkische Calzone bezeichnet. Mit 6,50 Euronen zwar nicht billig, aber preislich noch akzeptabel.

Katmer

Als das Gericht serviert wurde, musste ich sofort an den Quesedilla im Cheers in Jena denken – und wie sich herausstellte war das ganze auch sehr ähnlich. In der Füllung vermisste ich in der Variante mit Dönerfleisch leider den Spinat, stattdessen fanden sich aber neben besagtem Fleisch vor allem Käse und Zwiebeln sowie einige Tomatenstücke.

Katmer innen

Der umgebende Teig, es handelte sich wohl um Yufka bzw. Filoteig, war aber schön knusprig und noch warm – aber ich vermute mal dass er eher aufgewärmt als frisch gebacken war. Dazu gab es wir man im obigen Bild sieht noch einen kleinen Salat aus Kraut, Blättern und Tomatenscheiben, der mit einer milden Joghurtsauce garniert war. War ebenfalls ganz ok. In der Summe fand ich es nicht überragend gut, vor allem weil auf den Bildern der Katmer als prall gefüllte Teigrolle dargestellt war, was in der Realität nicht stimmte, aber er erwies sich dennoch als gutes und sättigendes Mittagsmahl.

Mein Abschlußurteil:
Katmer mit Dönerfleisch: +
Salat: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *