Fish & Chips [24.07.2009]

Die Auswahl heute bestand aus “Fish&Chips mit Remouldensauce nach Art des Hauses, Pommes Frites und Salat” sowie einem Spaghettigericht. Da fiel mir die Wahl nicht schwer: Ich entschied mich für die Fish&Chips.

Fish & Chips

Im Gegensatz zu gestern, wo man sich den Mund fast verbrannt hat, war das Gericht leider nicht mehr ganz so heiß wie man es sich so wünscht. Aber es war noch ausreichend. Die Pommes Frites – es handelte sich von der Form her wohl um Steakhouse-Pommes, hätten etwas knuspriger sein können, aber waren soweit in Ordnung. Auch an den Fish&Chips gab es nichts groß auszusetzen. Zuerst hatte ich beim Salat, der hauptsächlich aus Blattsalat, Ruccola und Maiskörnern bestand, das etwas Dressing nicht schlecht gewesen wäre – aber hier kam ersetzte die Remoulade etwas diese Funktion. Und damit komme ich zum Höhepunkt dieses Gerichtes: Die Remouladensauce, die sich als wirklich extrem lecker herausstellte. Vor allem die Beigabe von Apfelstückchen gab dem ganzen den besonderen Touch – in dieser Form hatte ich noch keine Remoulade gegessen, ich kenne es eher mit Gewürzgurken und in einigen seltenen Fällen vielleicht noch mit Kapern. Sie krönte das ansonsten eigentlich bereits sehr leckere Gericht. Nach der Enttäuschung von gestern wirklich wieder ein Lichtblick.

Mein Abschlußurteil:
Fischfilet: ++
Pommes Frites: +
Salat: ++
Remouladensauce ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *