Krautwickerl mit Blaukraut [21.10.2009]

Heute war die Auswahl in unserer Kantine mal wieder ganz interessant. Bei den Vitality-Gerichten gab es “Barschfilet aus dem Dunst in Weißweinsauce dazu Bouillonkartoffeln“, was ich schon einmal in Erwägung zog, beim Tagesangebot hatte man “Rote oder Weiße Currywurst mit Pommes frites dazu Mayo oder Ketchup” – was ich ausschloss da ich ja erst vor zwei Tagen Currywurst hatte. Die Globetrotter-Sektion bot “Tellerrösti mit Broccoli, Blumenkohl, Karotten und Käse überbacken” an, was auch nicht schlecht klang und im Asia-Bereich standen unter anderem “Kao Pad – Gebratener Reis mit Ei, Frühlingszwiebeln und Gemüse in Sojasauce” und “Geang Phet Gai – Hühnerfleisch gebraten mit Gemüse in Kokosmilchsauce” auf der Karte – auch ganz nett. Aber meine heutige Wahl fiel dann doch auf die “Krautwickerl mit Blaukraut und Karotffelpüree” aus dem Bereich der traditionell-regionalen Mahlzeiten – also auf Hochdeutsch “Kohlrouladen mit Rotkraut und Kartoffelpüree“. Ob das Kraut übrigens rot oder blau sei mal so dahin gestellt – eigentlich sollte es wohl eher Violettkraut oder Lilakraut heißen, oder? 😉

Krautwickerl mit Blaukraut

Die Krautwickerl, mit Kohl umwickelte Hackfleischfladen, waren geschmacklich sehr gelungen, vor allem weil das Mischverhältnis von Mett und Kohl stimmte, also nicht wie so oft zu viel Kraut und zu wenig Hackfleisch verarbeitet wurde. Ein Kollege meinte zwar, sie wären etwas zu salzig, diesen Eindruck konnte ich aber nicht bestätigen. Das Blaukraut wiederum fand ich heute sehr kräftig und säuerlich gewürzt, aber zum Glück nicht im negativen Sinne, sondern einfach nur anders als ich es üblicherweise gewohnt bin. Das Kartoffelpüree schließlich war zwar auch ok, aber so fand ich etwas zu fein geraten. Ich persönlich mag es lieber etwas gröber. Außerdem fehlte es etwas an Würze wie ich feststellen musste. Ein wenig mehr Muskatnuss hätte hier mit Sicherheit nicht schlecht getan. In der Summe wieder ein sehr gelungenes Mittagsmahl, dass ich mir wirklich habe schmecken lassen.

Mein Abschlußurteil:
Krautwickerl: ++
Blaukraut: ++
Kartoffelpüree: +

« « WordPress 2.8.5 – Hardening Release veröffentlicht | Leberkäs’semmel und Obst » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>