Paprikarahmgeschnetzeltes & Käsespätzle [20.11.2009]

Auf der Standardkarte fanden sich heute “Hähnchenbrust gefüllt mit Mangold und Paprika dazu Wildreismix im Vitality-Bereich,
Topfenstrudel mit Vanillesauce” als für Freitag hier typische Süßspeise bei den traditionell-regionalen Gerichten, “Gebratenes Pangasiusfilet auf buntem Reis mit Kräutersauce”” bei an Globetrotter-Theke und bei den Wok-Speisen “Gebackene Ananas und Banane” und “Gaeng Gai Ma Plao On – Hähnchenstreifen gebraten in roter Kokosnusssauce“. Ich war zuerst zwischen der Hähnchenbrust und den Pagnasius hin und her gerissen, doch als wir schließlich in die Kantine kamen durften wir entdeckten, dass man das Angebot heute um ein zusätzliches Tagesangebot aufgestockt hatte: “Paprikarahmgeschnetzeltes vom Schwein mit Käsespätzle” Klang lecker und war vergünstigt (2,40) – also wählte ich schließlich dieses Gericht. Dazu gabs noch einen Erdbeerpudding.

Paprikarahmgeschnetzeltes & Käsespätzle

War eine gute Wahl muss ich sagen. Das geschnetzelte Schweinefleisch tummelte sich in einer angenehm würzigen Rahmsauce mit reichlich roten und grünen Paprikastückchen. Dazu die reichlich in Käse mit Käse garnierten Spätzle / Knöpfle – wirklich lecker. Dass es sich hier um die leicht variierten Reste vom Montag handeln könnte, kam mir erst beim schreiben dieses Artikels. War auch eindutig besser als dieses – und aufgewärmt wars definitiv nicht – das schmeckt man. Ein wirklich gelungenes Gericht muss ich sagen – hat mir sehr gefallen. Das fruchtige Erdbeerpudding bildete da auch einen guten Abschluss dieses Mahles.

Mein Abschlußurteil:
Paprikarahmgeschnetzeltes: ++
Käsespätzle: ++
Erdbeerpudding: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *