Holzfällersteak & Röstkartoffeln [17.12.2009]

Heute entschied ich mich mal für das “Holzfällersteak vom Schweinenacken mit Zwiebeln und Röstkartoffeln” aus dem Bereich Globetrotter. Zuerst war ich zwar dazu geneigt, den angekündigten “Sauerbraten mit Kartoffelknödel und Blaukraut” bei den traditionellen Gerichten zu wählen, aber als ich sah dass man das Blaukraut doch Mischgemüse ersetzt hatte, ließ ich es doch bleiben. Die “Tortelloni al pesto basilico” bei Vitality kamen für mich leider nicht in Frage. Der Asia-Bereich mit seinen “Gebratenen Mienudeln mit verschiedenem Gemüse in Spezial Sauce” oder “Hühnerfleisch gebraten mit verschiedenem Gemüse in Erdnußsauce” sah zwar auch nicht schlecht aus, aber ich hatte meine Wahl getroffen. Dazu nahm ich mir noch ein Löffel mit Röstzwiebeln und ein Schälchen mit Erbsen – dem heute einzigen Gemüse an unserer Gemüsetheke, was einigermaßen zu dem Holzfällersteak passte.

Holzfällersteak & Röstkartoffeln

War gar nicht mal so schlecht muss ich sagen. Das Fleisch war zwar nicht das zarteste, aber dafür war es kaum sehnig und mit wenig Fett. Auch die Röst- bzw. Bratkartoffeln waren in Ordnung, auch wenn ich finde dass sie mit etwas Speck und noch einem Ei dran einen Deut besser gewesen wären. Die Erbsen schließlich erwiesen sich eher so als mittelmässig, denn sie waren bereits nur noch lauwarm. Aber besser als gar kein Gemüse.
Das Holzfällersteak war dann heute auch der Renner, aber ganz dicht gefolgt von dem Sauerbraten. Danach kamen etwa gleich auf die Asia-Gerichte und die Tortellini.
In der Summe ein ganz gutes, wenn auch nicht überragendes Mittagessen. Das geht hoffentlich noch besser – ich weiß ja dass es hier auch schon hochwertigeres gab.

Mein Abschlußurteil:
Holzfällersteak: ++
Röstkartoffeln: ++
Erbsen: +

Print Friendly

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

6 Responses to “Holzfällersteak & Röstkartoffeln [17.12.2009]”

  1. […] vom Schweinenacken mit Zwiebeln und Röstkartoffeln” (das ich hier und hier schon hatte) auf der Karte gestanden. Dazu nahm ich mir noch etwas zunächst undefinierbares […]

  2. […] vom Schweinenacken mit Zwiebeln und Röstkartoffeln” (welches ich hier, hier und hier schon mal verzehrt hatte) klang zwar auch sehr gut, war aber eindeutig außerhalb meiner […]

  3. […] vom Schweinenacken mit Zwiebeln und Röstkartoffeln, welches mein Tablett zuvor hier, hier und hier schon mal geziert hatte, schloß ich wegen der hohen zu erwartenden […]

  4. […] Holzfällersteak vom Schweinenacken mit Zwiebeln und Röstkartoffeln das ich von hier, hier und hier schon kannte oder die Cevapcici auf Tomatenreis mit Ajvar und Zwiebeln bei […]

  5. […] vom Schweinenacken mit Zwiebeln und Röstkartoffeln, ein Gericht welches ich hier, hier und hier schon mal in ähnlicher Form probiert habe, nicht in Frage. Das heutige […]

  6. […] vom Schweinenacken mit Zwiebeln und Röstkartoffeln bei Tradition der Region (welches wir von hier, hier und hier schon kennen) sowie schließlich eine Gebratene Hähnchenbrust auf […]

Leave a Reply