Cordon Bleu & Pommes [16.02.2010]

Die Auswahl zum heutigen Dienstag war wieder mal durchaus interessant. Zum einen wurden “Canneloni mit Fleischfüllung und Tomatensauce” als Tagestip angeboten – wohl die Reste von Gestern – außerdem gab es bei den Vitality-Speisen “Zucchinipuffer mit Broccoli und Tomate“, welche ich wirkliche einen Moment in Betracht zog, “Maccaroni al Arrabiata mit Parmesan” als Globetrotter-Gericht und schließlich als traditionell-regionales Menu “Cordon bleu vom Schwein mit Pommes frites“. Bei den Asia-Speisen lockten u.a. “Asiatische Gemüse herzhaft gebraten in Erdnußsauce” und “Nua Pad Pram Hoi – Rindfleisch mit Erbsenschoten, frischen Sojakeimlingen in Austernsauce“. Ich entschied mich schließlich doch für das Cordon Bleu, welches ich mit etwas Gemüse in Form von einem Linsen-Paprika-Tomaten Mischgemüses aufwertet – auch hier hatte man wohl die Reste der Chili-Linsen von gestern verwertet. Außerdem gab es an der Kasse kostenlos noch zur Feier des heutigen Faschingsdienstages wie es bereits zur Weihnachtszeit Anfang Dezember 2009 schon mal der Fall war hölzerne Pfannenwender und außerdem noch einen Berliner als kostenlose Beigabe.

Cordon Bleu - Pommes Frites

Innen war das Cordon Bleu wie erwartet mit Käse und beidseitig des Käses einer Doppelschicht gekochten Schinkens gefüllt und bestand von außen natürlich aus einer dünnen Schicht Schweinefleisch und Panierung. Ich gehe zwar mal davon aus dass es sich hier um fertig gekaufte Cordon Bleus handelte, aber sie waren geschmacklich absolut in Ordnung. Und entgegen meiner früheren Erfahrungen waren heute auch die Pommes in Ordnung, nicht zu kalt, einigermaßen knusprig und sogar gut gesalzen. Die Linsen passten zwar geschmacklich nicht perfekt zu den restlichen Komponenten, aber schmeckte dennoch mit ihrer leichten Schärfe recht angenehm. Ich wüßte jetzt auch auf Anhieb nicht, welches Gemüse perfekt zu Cordon Bleu passen würde – vielleicht Blumenkohl oder Kohlrabi?
Erwartungsgemäß erfreute sich das Cordon Bleu heute dann auch der größten Beliebtheit unter den Besuchern, gefolgte von Asia-Speisen, Canneloni, Maccaroni und den Zuchini-Puffern. Hätte mich um ehrlich zu sein auch gewundert wenn es anders gewesen wäre. 😉

Mein Abschlußurteil:
Cordon Bleu: ++
Pommes Frites: +
Chili-Linsen: ++

Print Friendly

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

6 Responses to “Cordon Bleu & Pommes [16.02.2010]”

  1. […] Cordon Bleu & Pommes [16.01.2010] | Subnetmask […]

  2. der transfettsäurebedarf (insofern es diesen gibt) scheint wohl mehr als genügend gedeckt zu sein……aber lecker schaut aus! werd ich mir auch demnächst wieder mal gönnen. nur mag ich das ketchup nicht direkt auf den pommes, da diese sonst immer darin ertränkt werden. lieber fein dippen und genießen!

    lg

  3. JaBB says:

    Durch die Pommes ist der transfettsäurenbedarf (leider) mehr als Gedeckt. Den Ketchup mache ich immer da hin wo es passt – und da ich kein Ketchup am Cordon Bleu wollte war ein Aufbringen auf die Pommes leider die einzige Möglichkeit. Ertränken trifft es schon ganz gut – ich muß mal schauen ob es nicht auch irgendwo kleine Schälchen gibt, in die man sich den Ketchup seperat machen kann.

  4. Lilly says:

    Da hast du dich wohl im Datum vertan in der Überschrift

  5. JaBB says:

    Oh, tatsächlich. Danke für den Hinweis – ich habe es berichtigt

  6. […] am Faschingsdienstag ausgegebene Berliner oder Pfannkuchen wie es ihn die Jahre zuvor hier und hier gegeben hatte, war dieses Jahr aber scheinbar leider eingespart worden. Schade eigentlich, aber […]

Leave a Reply