Banane, Birne & Joghurt

Der vierte Tag ohne Fleisch zum Frühstück – und es wird nicht wirklich leichter. Auch heute früh musste ich mich zusammenreißen, nicht zum Pott Kaffee noch eine leckere Leberkäs’semmel oder eine Fleischpflanzerl zu bestellen – aber da muß ich eben durch. Ohne Frage sind der Apfel-Birnen-Joghurt, die Birne und die Banane deutlich gesünder und fettarmer als so ein Weißbrotgebäck mit den erwärmten, zerkutterten und wieder in Form gebrachten Teilen eines Schweines darauf, aber Fett ist nun mal ein Geschmacksträger, der in Obst vollständig fehlt und auch in Bio-Joghurt nur bedingt zu finden ist. So ein Joghurt mit 150g hat immerhin auch 4,2g Fett (2,2g davon gesättigte Fettsäuren) und 147 Kalorien, aber ein Brötchen mit Leberkäse hat im Durchschnitt 585 Kalorien und 33g Fett, eine Frikadelle von der Größe wie sie hier verkauft wird hat mit ihren bestimmt über 200g auch ihre 400kcal und deutlich über 20g Fett. Da fahre ich mit meiner aktuellen Frühstücksauswahl deutlich günstiger. Auch wenn sich der Appetit bis zum Mittag weitaus deutlicher zeigt als mit Fleischfrühstück. Aber da muß ich eben durch…

Guten Appetit

Print Friendly
« « Barschfilet mit Bohnenreis [24.02.2010] | Gefüllter Schweinebauch [25.02.2010] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>