Leberkäse, Banane & Mandarinen

Heute brauchte ich mal wieder ein kräftiges Frühstück. Die gestrige Rückfahrt nach München war wirklich nicht gerade ein Sonntagsausflug. Nicht nur dass wir erst um 20:45 Uhr statt um wie sonst 20:00 Uhr los kamen, da mein Kollege auf der Rückfahrt in seinen Heimatort längere Zeit im Stau gestanden hatte – nein – auch die Ausläufer des aktuell über Deutschland tobenden Sturmtiefs ‘Xynthia’ erschwerten die Fahrt noch um einiges. Und ich war der Glückliche der Fahren durfte – eine Ehre die ich normalerweise meinem Kollegen überlasse da er über mehr Erfahrung auf der Strecke verfügt. Vorbei an wegen umgestürzter Bäume auf eine Fahrspur verengten Autobahnabschnitten, über die Fahrbahn geblasenen Gegenständen, hin- und her schlenkernden LKWs (von denen es am Sonntag ja zum Glück nur wenige gab), aus ihrer Spur abdriftenden Autos und selbst immer wieder von Sturmböen gebeutelt, die den eigenen Wagen erfassten, meisterte ich die über 430 Kilometer aber ohne Zwischenfälle – das Lenkrad immer fest im Griff haltend um plötzlich auftretenden Seitenwinden entgegenwirken zu können – und wir erreichten gegen 0:15 Uhr unser Ziel. Zwar gelang es mir nicht sofort einzuschlafen, aber nach einer kurzen “Abkühlphase” fiel auch ich in einen tiefen, erholsamen Schlaf.
Heute früh hatte ich dann mal wieder richtig großen Appetit und als ich das Kantinenbistro betreten und mir meinen Kaffee geholt hatte, konnte ich es nicht unterdrücken mir eine Leberkässemmel zu bestellen und ergänzte das ganze letztlich noch mit einer Banane und zwei Mandarinen. Aber irgendwie mundete der Leberkäse heute nicht so muss ich zugeben, er war aus meiner Sicht stark salzig im Geschmack – weitaus mehr als sonst. Ob es daran lag dass ich ein Endstück erwischt hatte, ich heute unter einer Geschmacksverirrung leide oder ob es einfach nur Zufall war vermag ich nicht zu sagen. Gesättigt und gestärkt kann ich jetzt aber dennoch den Tag angehen.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *