Lasagne al forno [24.03.2010]

Im Asia-Bereich lockten heute unter anderem “Bami Goreng – Gebratene Nudeln mit verschiedenem Gemüse in Spezial Sauce” oder “Patrt Pad Prug – Fisch, gebraten mit verschiedenem Gemüse in scharfer Basilikumsauce“, wobei mich hier vor allem der Fisch reizte, der in seinem Teigmantel wirklich sehr gut aussah. Aber auch als Vitality-Speise bot man heute Fisch in Form eines “Pochierten Lachs mit Blattspinat mit Estragonsauce und Kartoffeln” an, was ebenfalls sehr lecker klang und aussah. Das traditionell-regionale Gericht, ein “Bunter Gemüsetopf mit vegetarischen Maultaschen und frischen Kräutern“, reizte mich da eher weniger. Aber meine endgültige Wahl fiel nach einigem Überlegen dann doch auf die “Lasagne al forno“, die heute als Globetrotter-Speise angeboten wurde. Ich hatte seit März letzten Jahres keine “richtige” Lasagne mehr gehabt – die Lachs-Spinat-Lasagne zähle ich hier mal nicht – da musste ich dieses Angebot einfach nutzen.

Lasagne al forno

Eine gute Wahl wie ich fand. Zwischen den Lasagneplatten befand sich eine typische Mischung aus Hackfleisch, Tomatensauce und Gewürzen nach Bolognese-Art so wie ich es erwartet hatte. Die oberste Geschicht erschien etwas trocken, aber das beeinflusste den geschmacklichen Gesamteindruck jedoch nicht. Und auch die Menge reichte vollkommen aus, um Satt zu machen. Dabei ist mir klar dass ich in einem italienischen Restaurant durchaus eine noch bessere Variante einer Lasagne bekommen hätte, aber für eine Kantinen-Lasagne war diese wirklich vorzüglich gelungen.
Wie nicht anders erwartet war die Lasagne dann heute auch die beliebteste unter den Angeboten im Betriebsrestaurant. An zweiter Stelle lancierten wohl die Asia-Gerichte, eng gefolgt vom Lachs. Den Maultaschen-Gemüsetopf sah ich eher selten, aber auch er wurde hier und da verzehrt.

Mein Abschlußurteil
Lasagne al forno: ++

4 thoughts on “Lasagne al forno [24.03.2010]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *