Tödliche Saturnalien [SPQR 5]

Wie bereits angekündigt habe ich mir nun innerhalb von nicht einmal 2 Wochen auch mit Tödlichen Saturnalien den fünfte Teil der SPQR Reihe des amerikanischen Authors John Maddox Roberts zu Gemüte geführt. Erworben wie zuvor natürlich bei meinem Audio-Dealer Audible. Unser Protagonist Decius Caecilius Metellus kehrt nach seiner Verbannung nach den Ereignissen in Alexandria, die im letzten Teil beschrieben wurden, kurz vor Beginn der alljährlichen Saturnalien nach Rom zurück. Offiziell um seinem kürzlich verstorbenen Verwandten Celer die letzte Ehere zu erweisen, inoffiziell jedoch um im Auftrage seiner Familie zu den mysteriösen Umständen dieses Todesfalles Ermittlungen anzustellen. Es wird vermutet, dass dessen Frau Clodia, die gleichzeitig die Schwester von Decius Erzrivalen Clodius ist, Celer vergiftet hat. Doch die Sache erweist sich als weitaus komplexer als es zu Beginn aussieht und schon bald findet sich Decius in der Welt von Wahrsagerinnen und Hexen wieder. Dass er dadurch bald in tödliche Gefahr gerät, brauche ich wohl an dieser Stelle kaum noch zu erwähnen.
Zwar ist Roberts hier offenbar ein kleiner historischer Fehler unterlaufen, da im Buch die Saturnalien als mehrtägiger Festtag dargestellt werden und sie dies erst nach 45 vor Christus wurden. Da die Geschichte noch vor dem Gallienfeldzug von Gaius Julius Cäsar spielt, der mehrfach im Buch erwähnt wird, wäre dieses Fest wohl nur an einem Tag abgelaufen. Davon aber einmal abgesehen brillierte John Maddox Roberts mal wieder mit einer gut recherchierten Detailgenauigkeit des Lebens im alten Rom. Die Laufzeit von acht Stunden gingen mal wieder ziemlich vorüber. Ich freue mich bereits auf den Sechsten und leider letzten in Hörbuchform verfügbaren Teil, der offensichtlich im Gallien spielt, wo Decius gemeinsam mit Cäsar begeben wird wie im Buch angedeutet wird.
Ich habe via EMail bei Audible angefragt und mich erkundigt ob noch weitere Hörbücher dieser Reihe in Planung sind. Wie mir mitgeteilt wurde, ist dies aktuell scheinbar nicht der Fall, was ich sehr schade finde. Aber die restlichen sechs Teile sind glücklicherweise als Buch verfügbar, so dass ich wohl auf die gedruckte Form zurückgreifen werde.

Meine Wertung: 3 von3 Sternen

Print Friendly
« « Kurztest Wagner Big Pizza Supreme | Buttermilch-Joghurt & Apfel » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>