Not my president

Ursula “Zensursula” von der Leyen oder Wolfgang “Stasi 2.0” Schäuble als Bundespräsident(in)?
Eine Frau die mit fadenscheinig Begründungen versucht hat eine staatlich kontrollierte Zensurinfrastruktur im deutschen Internet einzuführen, sich dabei keiner politischen Diskussion mit ihren Kritikern gestellt, polarisiert und ihre Gegner sogar teilweise auf infame Weise diffamiert hat als deutsches Staatsoberhaupt?
Nein danke!
Aber Schäuble, der ehemalige Bundesinnenminister, der (zum Glück größtenteils erfolglos) unter dem scheinheiligen Argument erhöhter Sicherheit vor Terrorismus den Maßnahmen die einem Überwachungsstaat gleichen propagiert hat? Ein Mann, der “vergessen” hat während Kohls Klüngelrepublik Regierungszeit eine “Parteispende” in Höhe von 100.000 DM vom Waffenhändler Karlheinz Schreiber angenommen zu haben?
Ebenfalls: Nein danke.

Gibt es keine tragbareren Alternativen? Frau Merkel? Anyone? Ich mein ja nur…

[Bild gefunden bei Soup.io]

Nachtrag: Bei Netzpolitik gibts auch einen sehr lesenenwerten Artikel zu diesem Thema

5 thoughts on “Not my president

  1. Hmm, gute Frage. Einen wirklichen Favoriten habe ich noch nicht unter den potentiellen Kandidaten. Aber Edmund Stoiber wäre doch ganz lustig. 😉

  2. Georg Schramm wäre natürlich auch ein guter Kandidat
    Obwohl ich inzwischen auch Franz Beckenbauer für durchaus würdig erachten würde – Der “Kaiser” for president 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *