Froop, Banane & Royal Gala

Froop, Banane & Apfel

Als ich heute morgen mein Appartment verließ und mich über den Kiesweg durch den kleinen Park hinter dem Haus auf den Weg zum S-Bahnhof machte, war es angenehm, aber nicht zu warm. Die Sonne brannte zwar bereits trotz der frühen Morgenstunde, es war noch einigermaßen auzuhalten. Die Wettervorhersage kündigt für heute auch nur nach unten korregierte Höchsttemperaturen bis 21 Grad an. Zum Wochenende sollen sie aber bis 32 Grad ansteigen. Glaube ich jedoch erst wenn ich es gesehen bzw. gespürt habe.
Nach der üblichen S-Bahn Fahrt und einem ca 10minütigen Fußmarsch erreichte ich schließlich das Kantinenbistro und besorgte mir meinen ersten Morgenkaffee. Ich könnte mir zwar durchaus auch welchen zu Hause kochen, aber das würde unnötig Zeit kosten – da schlafe ich lieber ein paar Minuten länger. ­čśë
Als Ergänzung gab es heute dazu eine Banane, einen Royal Gala Apfel aus Chile und einen 150g Becher Müller Froop Joghurt in der Geschmacksrichtung Kiwi. Den schaumig-lockere Joghurt mit seinen 159kcal oder 4 WW ProPoints fand ich sehr lecker – und angeblich ist das ganze ja sogar vollkommen frei von Konservierungsstoffen und ohne künstliche Aromastoffe. Schaut man aber genauer hin findet man viele Sternchen und Anmerkungen nach welchen (wahrscheinlich sehr laschen) Richtlinien dies gilt. Tja. wie ich ja schon häufiger Anmerkte: Der Lebensmittelindustrie ist nicht so ganz zu trauen – es ist wirklich besser nicht nur die großen Buchstaben auf der Verpackung zu lesen.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *