Braeburn, Pfirsich & Joghurt mit der Ecke

Braeburn, Pfirsich & Joghurt mit der Ecke

Noch bevor ich das Haus verließ erfuhr ich im Frühstücksfernsehen das Deutschland heute einen regnerischen Tag erwartete. Ganz Deutschland? Nein, zwei Bundersländer im Süden der Republik sollten heute im Gegensatz zum Rest des Landes mit einem Sommertag mit bis zu 30 Grad Celsius verwöhnt werden. Für die Münchner Gegend sollten es etwa 28 Grad werden, was mir meine Wetter-iPhone-App auch noch mal bestätigte. Wenig später auf dem Weg zum S-Bahnhof bestätigte sich diese Prognose scheinbar, denn die noch niedrig stehenden Sonnenstrahlen, die mich hier und da vom ansonsten blauen Himmel trafen, zeigten bereits eine ziemliche Stärke. Auch wenn ich kein allzu großer Freund von Temperaturen von fast 30 Grad bin und die meiste Zeit eh im Büro sitze, werde ich versuchen den heutigen Tag etwas zu genießen. Immerhin soll es für die nächste Zeit der letze sommerliche Tag sein. Ohne Verspätung brachte mich die S-Bahn wenig später zu meinem Zielort und nach einem weiteren Fußmarsch stand ich schließlich wieder im Kantinenbistro, wo ich mir wie üblich meinen Morgenkaffee holte und dazu noch einen Pfirsich nahm. der Neuseeländische Braeburn-Apfel und der 150g Becher Müller Joghurt mit der Ecke in der Geschmacksrichtung Erdbeere hatte ich noch aus eigenem Einkauf übrig. Mit 147kcal oder 4 WW ProPoints besaß der Becher durchschnittlicher und absolut aktzeptable Nährwerte. War mal wieder sehr lecker – auch wenn ich Müsli-Joghurts aktuell eindeutig bevorzuge. Mal schauen was ich da noch so finde.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *