Archive for August 31st, 2010

Tortilla mit Salatgarnitur [31.08.2010]

Tuesday, August 31st, 2010

Mein erster Gedanke heute war es eigentlich gewesen, mich für das “Kartoffelgeröstel mit Lauch und Schafskäse” aus dem Bereich Vitality zu entscheiden. Das traditionell-regionale “Holzfällersteak vom Schweinenacken mit Zwiebeln und Röstkartoffeln” (welches ich hier, hier und hier schon mal verzehrt hatte) klang zwar auch sehr gut, war aber eindeutig außerhalb meiner Kalorienliga. 😉 Nach “Asiatischem Gemüse, herzhaft gebraten in Han Tai Sauce nach Shanghai Art” war mir heute nicht so und auch das “Nua Pad Pram Hoi – Rindfleisch mit Erbsenschoten, frischen Sojakeimlingen in Austernsauce“, das ich übrigens hier schon mal probiert hatte, konnte mich nicht so recht überzeugen. Letztlich entschied ich mich dann aber doch für den “Gefüllten Tortilla (Hühnchenfleisch) mit Dip und Salatgarnitur” von der Globetrotter-Theke. So etwas hatte es hier noch nicht gegeben – und ich probiere ja gerna mal was neues.

Tortilla mit Salat / Tortilla with salad

Ich bin zwar kein so großer Salat-Fan, aber mir ging es ja auch mehr um den Wrap. Zudem man wohl das Dressing beim Salat aus Gurken, Tomaten, Blattsalat sowie Karottenstiften vollkommen vergessen hatte und auch nichts dergleichen an der Theke zur Verfügung stellte. Im Nachhinein kam mir noch der Gedanke dass ich mich hier ja an der Salattheke hätte bedienen können – aber das war da leider schon zu spät. Ich bin nun mal normalerweise kein Salatesser. Aber auch der Tortilla erwies sich als nicht so ganz als das, was ich erwartet hatte. Zum einen befanden sich an der Enden große, jeweils fast ein fünftel einnehmende Bereiche aus reinem Tortillateig ohne Füllung und zudem etwa in die Konsistenz von Knäckebrot gebacken. Die Füllung selbst, die aus Hühnerfleisch, Karotten und einer Salsa-Sauce bestand, was zwar ok, aber das Fleisch erinnerte mich ein wenig an Hühnerklein oder das Hühnerfleisch wie es in Suppen Verwendung findet. Der Dip schließlich bestand einer weiteren, leicht scharfen Salsa-Sauce. Würde das ganze eher als typisches Kantinengericht einordnen – im Bereich der mexikanischen Küche besteht hier eindeutig noch Lernpotential.

Tortilla Füllung

Beim übrigen Kantinenpublikum lag das Holzfällersteak natürlich wie nicht anders zu erwarten am höchsten im Kurs. Auf Platz zwei folgten die Asia-Speisen, die aber eng auf mit dem Tortilla auf Platz drei lagen. Das Kartoffelgeröstel hatte natürlich auch wieder seine Freunde, aber lag dennoch sichtbar auf dem vierten Platz. Dennoch bin ich der Meinung dass ich mit diesem vegetarischen Gericht mit Lauch und Schafskäse heute eindeutig besser bedient gewesen wäre.

Mein Abschlußurteil:
Gefüllter Tortilla: +
Salatgarnitur: +

Der Cremige, Bergpfirsich & Banane

Tuesday, August 31st, 2010

Der Cremige, Bergpfirsich & Banane

Heute des Morgenposting aus unten genannten Gründen mal etwas später.
Das Wetter gab sich am morgen herbstlich, aber einigermaßen sonnig. Als ich am S-Bahnhof ankam, musste ich mich mal wieder über einige der Wartenden wundern. Wenn die S-Bahn für 7:40 Uhr geplant und keinerlei Verspätung angekündigt ist, warum laufen ständig irgend welche Personen an den Gleisrand und starren die Gleise entlang? Die S-Bahn kommt wenn sie kommt – und in Richtung des kommenden Zuges zu starren macht sie auch nicht schneller. Schon seltsam
Als ich nach der Fahrt mit der Bahn und dem zweiten Fußmarsch wie meist meine Schritte ins Kantinenbistro gelenkt hatte und deckte mich dort mit meinem Morgenkaffee ein. Dazu kamen heute eine Banane, ein Bergpfirsich und ein 150g Becher Der Cremige mit 0,1% Fett in Geschmacksrichtung Himbeere. Mit 128 kcal oder 4 WW ProPoints auch absolut im Rahmen dessen was ich mir morgens so gönnen will. Das war übrigens das erste Mal dass ich Pfirsich gewählt hatte – bisher hatte ich nur Erdbeere und Kirsche probiert. Ich muss zugeben dass Der Cremige sich langsam durchaus zu einem meiner favorisierten Joghurts entwickelt. Und dass nicht nur weil die Werte stimmen, auch weil er sowohl von Konsistenz als auch Geschmack sehr gelungen ist. Mal schauen wofür ich mich dann morgen entscheide…

Guten Appetit

Serverausfall

Tuesday, August 31st, 2010

Heute morgen ist es zu einem Problem mit dem Webserver gekommen und es war mir aufgrund der Zugangsbeschränkungen am Arbeitsplatz nicht möglich, das ganze zu fixen. 🙁 Es war wirklich die Hölle da zu sitzen und nichts machen zu können.
Jetzt läuft aber alles wieder. Notiz an mich selbst: In Zukunft einen UMTS-Stick mitnehmen um notfalls alternative Zugangsmöglichkeiten zu haben…