Zucchini-Kartoffelgulasch mit Baguette [07.09.2010]

Eigentlich wäre heute ja mal wieder Asiatisch dran gewesen – und mit dem “Gaeng Phet Gai – Hühnerfleisch gebraten mit Gemüse in Kokosmilchsauce” oder “Chop Suey – Gemischtes Gemüse, gebraten in Kokosmilchsauce” standen auch zwei nicht uninteressante Gerichte auf der Karte. Doch irgendwie sprach mich beides visuell nicht so an, vor allem das Hühnerfleisch erschien mir sehr blass. Also wandte ich auch heute meinen Blick mal wieder der europäischen Küche zu. Das traditionell-regionale “Fleischpflanzerl in Zwiebelrahmsauce mit Sahnepüree” klang zwar gut, aber schien mir doch etwas zu kalorienreich. In die nähre Auswahl kamen aber sowohl die “Tortelini in Schinkensahnesauce” aus der Sektion Globetrotter und bei Vitality “Zucchini-Kartoffelgulasch mit Baguette“. Und heute siegte die Vernunft und ich entschied mich letztlich für das vegetarische Gulaschgericht.

Kartoffel-Zucchini-Gulasch

Von der Präsentation her fand ich das ganze schon mal sehr ansprechend. Neben Zucchinis und Kartoffeln fanden sich auch geviertelte und halbierte Champignons, Paprika sowie Tomaten. Das ganze gut durchgekocht und schließlich angenehm pikant gewürzt erwies sich dieses Gericht als wirklich gelungene Wahl. Das einzige was ich als nicht so berauschend empfand war das Baguette, denn dies war zwar gebacken aber inzwischen abgekühlt und dadurch hart geworden. Zum Glück habe ich einigermaßen gute Zähne, ansonsten wäre mir hier wohl nur Lutschen als Alternative verblieben. Da nicht allzu viel Sauce dabei war, fiel einweichen auch für den Gros des Baguettebrotes flach. Aber das war auch der einzige Kritikpunkt an diesem Gericht.
Bei den anderen Kantinengästen erwies sich heute aber wie nicht erwartet das Fleischpflanzerl als mit Abstand beliebtestes Gericht. Auf Platz zwei folgten heute die Asia-Gerichte, dann die Tortelini und schließlich der Zucchini-Kartoffelgulasch. Mit gerade mal 416kcal oder 11 WW ProPoints ein angenehm leichtes und auch leckeres Mittagsgericht und sogar die Sättigungsdauer erwies sich als angenehm lange anhaltend. Ich würde mich glaube ich ein weiteres Mal so entscheiden.

Mein Abschlußurteil:
Zucchini-Kartoffelgulasch: ++
Baguette: +/-

« « Landliebe Müsli, Bergnektarine & Banane | Fruchtinsel Rote Grütze, Plattnektarine & Banane » »

3 Kommentare to “Zucchini-Kartoffelgulasch mit Baguette [07.09.2010]”

  1. Pikanter Kartoffelgulasch [13.12.2010] | Subnetmask meinte am 13.12.2010 um 22:48 Uhr :

    […] auf der Karte. Letzteres erschien mir recht verlockend – etwas ähnliches hatte ich hier schon einmal probiert. Also stand meine Entscheidung fest und ich holte mir heute mal wieder ein […]


  2. Gaeng Panang Moo [01.03.2011] | Subnetmask meinte am 01.03.2011 um 20:00 Uhr :

    […] was ich wählen sollte. Der Pikante Kartoffelgulasch aus dem Bereich Vitality, welchen in ich hier in ähnlicher und hier in genau der gleichen Zubereitungsform bereits probiert hatte klang […]


  3. Pikantes Kartoffelgulasch [11.08.2011] | Subnetmask meinte am 11.08.2011 um 22:09 Uhr :

    […] denn das erschien mit kalorientechnisch am klügsten. Etwas ähnliches hatte ich hier und hier schon mal verzehrt. Natürlich klangen auch die anderen Angebote sehr lecker – […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>