Pad Thai Gai & Tomatencremesuppe [16.09.2010]

Zuerst fiel mir heute bei der Überprüfung des Kantinenangebots der “Griechische Gemüsetopf mit Schafskäse und Oliven” aus dem Bereich Vitality ins Auge. Zwar bin ich kein großer Freund von Oliven, aber der Rest sah wirklich gut aus. Natürlich wäre auch noch die traditionell-regionale “Gebratene Putenoberkeule auf Orangenrahmsauce mit Spätzle” gegangen und selbst das “Piccata Milanese vom Schwein auf Gabelspaghetti mit Tomatensauce” (das ich hier schon mal in gleicher Form verzehrt hatte) wäre aus meiner Sicht eine kalorientechnisch noch zu verantwortende Alternative gewesen. Aber auch die Asia-Theke hatte heute durchaus einiges zu bieten. Neben “Gaeng Gai Ma Plao On – Hähnchenstreifen gebraten in roter Kokosnusssauce” entdeckte ich dort auch “Pad Thai Gai – Gebratene Reisnudeln mit Ei, Lauchzwiebeln, Sprossen und Erdnüssen“. So als vegetarisches Gericht klang das durchaus interessant – und dazu passte wie ich fand noch eine “Tomatencremesuppe mit Basilikum” aus dem heutigen Suppenangebot.

Pad Thai

Zu den Reis-Bandnudeln fand sich natürlich wieder eine reichliche Auswahl an verschiedenen Gemüsesorten im Gericht. Ich fand Zucchini, Karottenscheiben, Schoten, Sprossen, Salat und Blumenkohl – um nur einiges zu nennen. Erdnüssen fand ich keine, dafür aber Cashewnüsse – das machte aber keinen großen Unterschied wie ich fand. Die Sauce die darunter gemischt war hatte auf jeden Fall Sojasauce als Zutat, den Rest konnte ich leider nicht identifizieren. Schmeckte in der Summe aber sehr gut – eine gute Wahl wie ich fand. Und auch die Tomatencremesuppe enttäuschte mich nicht. Hier handelte es sich keinesfalls um eine einfache Tütensuppe, denn in welcher Tütensuppe findet sich so viele frische Stücke Tomatenfruchtfleisch. Mit dem Basilikum, dass man sich nach eigenem Gutdünken auf die Suppe streuen konnte, eine sehr gute Nachsuppe und Abschluß meines heutigen Mittagessens.
Bei den anderen Kantinengästen stand aber heute eindeutig das Piccata Milanese am höchsten im Kurs und belegte in der allgemeinen Beliebtheit den ersten Platz. Auf Platz zwei folgten heute dann die Asia-Gerichte, gefolgt von Putenoberkeule und dem Griechischen Gemüsetopf, bei denen ich aber keinen klaren Favoriten erkennen konnte und ihnen daher zu gleichen Teilen den Dritten Platz zugestehe.

Meine Abschlußurteil:
Pad Thai Gai: ++
Tomatencremesuppe mit Basilikum: ++

2 thoughts on “Pad Thai Gai & Tomatencremesuppe [16.09.2010]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *