Lachsspinatlasagne [29.10.2010]

Am heutigen Freitag, dem letzten Tag vor dem aufgrund von Allerheiligen verlängerten Wochenendes, bot die Menukarte wieder einiges Interessantes an. Die für Freitag übliche Süßspeise in Form einer “Dampfnudel mit Vanillesauce” bot man heute mal nicht bei Tradition der Region, sondern bei Globetrotter an, aber die Grundkombination aus Geflügel, Fisch und Süßspeise blieb uns trotzdem erhalten. Als Geflügelgericht wurde heute wie bei Vitality “Mariniertes Hühnerfleisch mit Ingwergemüse, dazu Vollkornreis” angeboten, was durchaus interessant klang. Die Asia-Karte lockte mit “Gebackener Ananas und Banane” sowie “Moo Pad Takai – Schweinefleisch mit Bambusstreifen, Frühlingszwiebeln und frischem Gemüse in Chili-Zitronengrassauce“. Damit nicht genug wurde außerdem noch als Zusatzangebot ein “Mexikanischer Kartoffel-Hackfleischauflauf mit Kidneybohnen und Mais” angeboten. Ich überlegte einen Moment ob ich nicht hier zuzuschlagen, entschied mich letztlich aber doch für das heutige traditionell-regionale Gericht in Form einer “Lachsspinatlasagne in Tomatenbasilikumsauce“. Auf Nachtisch oder zusätzliches Gemüse verzichtete ich heute aber.

Spinat Lachs Lasagne

Eine wirklich gute Wahl wie ich bereits nach den ersten Bissen feststellen durfte. Zwischen mehreren Schichten Lasagneplatten befanden sich reichlich zartes Lachs und noch mehr leckerer Blattspinat, vermengt mit einer schmandartigen Masse. Dazu passte gut die mit Tomaten-Fruchtstücken versehene, lecker gewürzte Tomatenbasilikumsauce. Und die Portionsgröße war mehr als nur ausreichend, ich musste gegen Ende wirklich kämpfen um alles zu schaffen. Und das ist wirklich selten. 😉
Auch bei der Allgemeinheit der Kantinengäste erfreute sich die Lachsspinatlasagne großer Beliebtheit, war aber meiner Meinung nach etwa gleich auf mit dem ebenfalls sehr beliebten marinierten Hühnerfleisch und dem Auflauf. Zwischen diesen Dreien konnte ich heute nicht wirklich einen klaren Favoriten ausmachen. Am ehesten würde ich den ersten Platz aber dem Mexikanischen Auflauf zubilligen und Lachsspinatlasagne und mariniertes Hühnerfleisch den Platz zwei auf der allgemeinen Beliebtheitsskala geben. Auf Platz drei folgten dann die Asia-Speisen und dann schließlich die Dampfnudel, welche aber wie immer auch gerne als zusätzlicher Nachtisch genommen worden war. Dazu kam natürlich noch wie immer die Fraktion an Gästen, die ihren mittäglichen Hunger mit selbstgemischten Salaten, Suppen oder auch dem ebenfalls verfügbaren Sushi stillten. Nicht dass ich Sushi vollkommen abgeneigt wäre, aber wenn ich so etwas essen möchte, würde ich doch eher in ein japanisches Restaurant gehen anstatt es in einer Kantine zu bestellen – die durchgehend hohe Qualität der ansonsten angebotenen Speisen mal in allen Ehren.
Was die Kalorienwerte angeht war die Wahl der Lachsspinatlasagne natürlich heute nicht unbedingt optimal gewesen, aber ich werde auch so dank leichtem Frühstück und voraussichtlich leichtem Abendessen absolut im Rahmen bleiben.

Mein Abschlußurteil:
Lachsspinatlasagne: ++
Tomatenbasilikumsauce: ++

« « QuarkGenuss Bratapfel, Clementinen & Banane | Kurztest Frosta Bratkartoffel Hähnchen Pfanne » »

2 Kommentare to “Lachsspinatlasagne [29.10.2010]”

  1. Lachspinatlasagne mit Tomatebasilikumsauce [10.06.2011] | Subnetmask meinte am 10.06.2011 um 20:51 Uhr :

    […] mit Tomatenbasilikumsauce aus der Sektion Globetrotter an – etwas ähnliches hatte ich hier bereits einmal probiert gehabt.. Das ganze erschien zwar eindeutig nicht gerade kalorienarm, aber […]


  2. Lachs-Spinat-Lasagne in Tomaten-Basilikumsauce [04.11.2011] | Subnetmask meinte am 04.11.2011 um 19:23 Uhr :

    […] eine Lachsspinatlasagne mit Tomatenbasilikumsauce bei Globetrotter – ein Gericht dass ich hier schon mal gewählt und mit Begeisterung verzehrt hatte. Die Dampfnudel mit Vanillesauce in der […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>