Landliebe Joghurt, Clementinen, Holsteiner Cox & Banane

Landliebe, Clementinen, Holsteiner Cox & Banane

Als ich heute früh mein hiesiges Appartment verließ zeigte sich das Wetter zwar bewölkt und leicht windig, aber zumindest war es noch trocken. Doch schon auf dem Weg zur S-Bahn fing es zu tröpfeln und entwickelte sich zum ausgewachsenen Platzregen, der vor allem in dem Zeitraum niederging als ich auf den Zug wartete. Kurz bevor der Zug dann kam ließ der Regen nach und verebbte, um wieder einzusetzen als ich auf dem Weg vom Zug zum Büro war. Das Sturmtief Carmen zeigt sich hier seiner unangenehmen Seite.
Als ich endlich angekommen war, musste ich mich natürlich erst mal stärken. Dazu wählte ich zum Kaffee heute zwei spanische Clementinen der Sorte Arrufatine, einen deutsche Apfel der Sorte Holsteiner Cox und eine Banane. Ein 150g Becher Landliebe Joghurt in Geschmacksrichtung Heidelbeere rundete das Ganze dann ab. Dieser Becher in Form einer leicht stilisierten Milchkanne sah zwar optisch ganz schön aus, aber seine schmale Öffnung, die gerade einmal breit genug für meinen Teelöffel war, bildete auch eine kleine Behinderung beim leeren dieses Schichtenjoghurts, der vor dem Verzehr natürlich vermengt werden musste. So hübsch das ganze auch aussieht, funktional ist es nicht gerade. Da Lobe ich mir doch die normalen Becher mit breiter Öffnung. Mit 153kcal oder 4 WW ProPoints lag die Portion aber absolut im Rahmen – hatte hier aber auch nicht anderes erwartet.

Guten Appetit

« « Gaeng Gai Ma Plao On [11.11.2010] | Hokifilet in Kräuterkruste “Toskana” [12.11.2010] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>