Hühnerbrust mit Basilikumpesto [07.01.2011]

Die heutige Auswahl an Speisen war wie von einem Freitag zu erwarten gewesen. Im Asia-Bereich wurde Gebackene Banane und Ananas sowie Gaeng Panang Gai – Gebratenes Hühnchen mit frischem Gemüse und Kaffir-Limetten in rotem Panann Curry sowie Garnelen mit frischem Gemüse in Chili-Sauce angeboten und die regulär-westliche Küche bestand wieder aus der üblichen Dreierkombination aus Süßspeise bei den traditionell-regionalen Gerichten, heute Kaiserschmarrn mit Apfelmus und Zimt-Zucker, einem Fischgericht bei Globetrotter, heute Gebackener Seelachs mit Kartoffelsalat und Remouladensauce und schließlich einem Geflügelgericht in Form von Zarter Hühnerbrust gefüllt mit Basilikumpesto auf Tagliatelle al tomato. Obwohl ich zwar kurz überlegte bei den Asia-Gerichten zuzugreifen, hier klangen sowohl das Hühnchen mit Panang Curry als auch das Garnelen-Gericht nicht schlecht, entschied ich mich schließlich doch für die Hühnerbrust mit Tagliatelle al tomato, die ich übrigens hier und hier in etwa gleicher Zubereitung bereits versucht und für gut befunden hatte. Dazu wählte ich noch einen kleinen Becher Bayrische Creme, eine Art Vanillemousse, als Nachtisch.

Hühnerbrust mit Basilikumpesto / Chicken breast with basil pesto

Zwar waren die Tagliatelle- Nudeln bereits ein wenig abgekühlt, aber nicht so weit dass sich dies negativ auf die Bewertung auswirken sollte. Garniert waren diese Nudeln mit einer fruchtigen, angenehm gewürzten Tomatensauce, welche sogar mir einigen großen Tomatenstücken versehen war. Aber das Highlight war natürlich das große Stück zarte und nicht zu trocken geratene Hühnerbrust, die zwar nicht wie angekündigt mit Basilikumpesto gefüllt, doch aber damit reichlich bestrichen war. Insgesamt ein wirklich schmackhaftes und leckeres Gericht, das mit gerade mal 400kcal oder 10 WW ProPoints auch wunderbar in meine Bestrebungen passt, meinen Weihnachtsspeck etwas zu bekämpfen. Gut, die Bayrische Creme hätte ich da hier natürlich besser weglassen sollen, aber auch mit diesem kleinen Becherchen das ja nur etwa 100g enthält, bin ich noch voll im Plan geblieben.
Aufgrund der Tatsache dass viele den heutigen Brückentag für ein verlängertes Wochenende genutzt hatten, war die Kantine nur schwach besucht. Daher fiel es mir schwer eine klare Rangliste der Gerichte bei den anderen Kantinengästen zu erstellen. Meiner Abschätzung nach belegte das Seelachsfilet aber noch knapp vor den Asia-Gerichten den ersten Platz. Auf Platz drei folgte schließlich die Hühnerbrust, gefolgt vom Kaiserschmarrn auf Platz vier. Bei wenigen Messwerten ist so etwas natürlich schwer zu beurteilen, aber eine solche Verteilung würde auch den Erfahrungswerten von ähnlich gearteter Freitage entsprechen.

Mein Abschlußurteil:
Hühnerbrust mit Basilikumpesto: ++
Tagliatelle als tomato: ++
Bayrische Creme: ++

6 thoughts on “Hühnerbrust mit Basilikumpesto [07.01.2011]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *