Schaschlikgulasch mit Paprikareis [07.02.2011]

Während an der Asia-Theke heute u.a mit Pad Pak Ruam Mit – Gebratenes frisches Gemüse in Austernsauce oder Gaeng Panang Gai – Gebratenes Hühnchen mit frischem Gemüse, Kaffir Limetten in rotem Panang Curry lockte, standen im Bereich der regulären Küche heute bei Vitality Curryreis mit Zucchini-Möhrenragout, bei Tradition der Region Schaschlikgulasch mit Paprikareis und bei Globetrotter ein Rinderhacksteak Mexiko mit Mais, Bohnen und Paprika, dazu Kartoffel-Wedges (welches ich hier und hier schon mal versucht hatte) auf der Karte. Ursprünglich war der Schaschlikgulasch ja mit Curryreis angekündigt worden, was ich nicht so passend fand aber mit Paprikareis schien es aktzeptabel zu sein. Natürlich klang auch das Rinderhacksteak gut, aber ich wollte natürlich wie meist etwas auf die Kalorien achten, daher wählte ich das Schaschlikgulasch. Der kleine Becher Walnuss-Mousse denn ich mir dennoch dazu von der Dessert-Theke erschien mir dabei aber nicht so extrem an Nährwerten dass es den Gewinn gegenüber dem Rinderhacksteak mit seinen frittierten Wedges aufgewogen hätte.

Schaschlikgulasch mit Paprikareis / Shashlik goulash with bell pepper rice

Die Gulaschzubereitung mit reichlich Rindfleisch und einigen Paprikastücken erwies sich als angenehm pikant und gut gewürzt. Das Fleisch selbst war außerdem auch angenehm zart und schmackhaft. Dazu passte der mit etwas milderer Paprika und wohl auch Tomaten garnierte Reis wirklich wunderbar. Nur warum man es gerade “Schaschlikgulasch” getauft hatte erschloss sich mir nicht so ganz. Ein ausgewogenes und sehr gelungenes Mittagsgericht, das ich so meines Wissens hier noch nicht probiert hatte – gemeinsam mit dem angenehm luftigen Walnuss-Mousse ein Gericht in der guten Qualität, wie ich sie von diesem Betriebsrestaurant gewohnt bin.
Bei der Allgemeinheit der Kantinenbesucher lag heute aber sehr deutlich das Rinderhacksteak auf dem ersten Platz der Beliebtheitsskala. Auf dem zweiten Platz folgten die Asia-Gerichte, eng gefolgt von dem Schaschlikgulasch auf Platz drei. Das Zucchini-Möhrenragout folgte schließlich auf Platz vier. Somit entsprach das heutige Gerichte-Ranking auch genau meinen Erwartungen – ich kenne meine “Mitesser” und ihre Vorlieben halt inzwischen wohl auch ganz gut.

Mein Abschlußurteil:
Schaschlikgulasch: ++
Paprikareis: ++
Walnuss-Mousse: ++

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply