Kanzi, Clementine, Banane & Fantasia

Kanzi, Clementine, Banane & Fantasia

Heute entschied ich mich zum Frühstück mal für die Kombination aus Clementine, Banane, einem Apfel der Sorte Kanzi – übrigens ein angenehm bissfeste, leicht säuerlicher, saftige und wie ich finde leckere Sorte – und einem 122g Becher Danone Fantasia in Geschmacksrichtung Kirsche, bestehend aus 95g leicht gesüßtem Naturjoghurt und 27g Fruchtzubereitung – das ganze mit einem Nährwert von 146kcal pro Becher.
Zwar finde ich 122g für eine Joghurtzubereitung extrem wenig. Bei einem Preis von 0,29 Euro pro Becher kann man da zwar nicht wirklich meckern. Weiterhin bin ich aber auch der Meinung das 150g als minimale Bechergröße festgelegt werden sollte. Hier wäre es mal von Seiten der EU nötig diesem Wildwuchs an Portionsgrößen nicht nur für solche Milchprodukte einen Riegel vorzuschieben und das Ganze zu vereinheitlichen. Für die Hersteller ist es auf die Masse gerechnetmit Sicherheit finanziell lohnenswert pro Becher eben mal 5, 10 oder 15g weniger rein zu tun, denn sie hoffen wahrscheinlich darauf dass es der Konsument entweder nicht merkt oder es ihm egal ist. Soweit ich weiß hat aber gerade diese EU ja die Abschaffung von einheitlichen Portionsgrößen im Rahmen der europäischen Vereinheitlichung verzapft. Na ja, von einer Institution deren gewählte Vertreter die meiste Zeit nicht an den Sitzungen teilnehmen, sich aber teilweise Freitag morgen mit bereits gepackten Koffern noch in die Anwesenheitsliste eintragen um den Tagessatz abzugreifen , dann aber nach Hause fahren (wie in gewissen Boulvard-Magazinen im TV berichtet wurde) kann man da auch nicht allzu viel erwarten.

In diesem Sinne: Guten Appetit

« « Spaghetti mit Balsamico-Linsen & Ruccola [17.02.2011] | Pangasiusfilet mit Curry-Kokossauce [18.02.2011] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>