Gedünsteter Seelachs “Espanol” [23.02.2011]

Das traditionell-regionale Tellerrösti mit Gemüse und Käse überbacken klang und sah zwar recht gut aus und das Piccata Milanese vom Schwein auf Gabelspaghetti mit Tomatensauce mit seinem riesigen Fleischstück war auch nicht zu verachten – etwas ähnliches, wenn auch kleiner hatte ich hier schon mal probiert. Aber Mittwoch esse ich nun mal traditionell Seafood und mit Gedünsteter Seelachs nach Art “Espanol” mit Kräuter Knoblauch Kartoffeln bei Vitality stand auch etwas wirklich verlockendes auf der Karte. Zwar hätte ich auch auf Pad Pla Muek – Gebratener Tintenfisch mit frischem Gemüse und Pilzen in Fischsauce, welches neben dem Bami Goreng – Gebratene Nudeln mit verschiedenen Gemüse in Spezial Sauce in der Asia-Ecke angeboten wurde zurückgreifen können, aber da ich schon die letzten drei Mal als Seelachs Espanol angeboten wurde (nämlich hier, hier und hier) auf das Asia-Gericht ausgewichen war, wollte ich dem gedünsteten Fisch heute einmal eine Chance geben. Auf meine Bitte möglichst wenig Oliven mit aufzumachen ging die Thekenkraft dabei ein, denn das war. Dazu nahm ich mir noch einen Becher mit einer hellen Creme von der Dessert-Theke, die mich dort regelrecht anlachte.

Gedünsteter Seelachs "Espanol"mit Kräuter-Knoblauch-Kartoffeln / Steamed pollock "espanol" with herb garlic potatoes

Unter einer pikanten Gemüsemischung aus Paprika, Tomaten und Zwiebeln sowie zwei schwarzen Oliven, welche mit Rosmarin und anderen Gewürzen versehen waren, fand sich ein angenehm großes Stück eines zarten und absolut grätenfreien, hellen Seelachs, das dank seiner Zubereitung im heißen Wasserdunst wahrlich fast auf der Zunge zerging. Und die deutlich nach Knoblauch schmeckenden, wohl im ganzen angebratenen kleinen Kräuter-Kartoffeln waren wie ich fand eine gut passende Sättigungbeilage. Einziger kleiner Kritikpunkt waren die Rosmarin-Nadeln, die sich vereinzelt im Gemüse fanden trübten den Genuss etwas, da es aber nur wenige waren soll sich das heute nicht negativ auf die Bewertung auswirken. Bei dem Nachtisch hatte ich wohl eine Creme aus weißer Schokolade erwischt, die sich als fest in ihrer Konsistenz und süß im Geschmack erwies. Hat auch sehr gut geschmeckt muss ich sagen, aber den Kalorienvorteil von nur 378kcal pro Portion bei dem Gedünsteten Lachs habe ich damit wohl dann doch wieder zunichte gemacht – aber seis drum.
Bei der großen Allgemeinheit fand heute aber das Piccata Milanese den größten Zuspruch und somit auf Platz eins der Beliebtheitsskala. Auf dem zweiten Platz noch knapp vor den Asia-Gerichten landete aber der Seelachs Espanol. Das überbackene Rösti, dass ich meines Wissens nach auch noch nicht probiert hatte, kam schließlich auf dem vierten Platz. Sollte es mal außerhalb eines Mittwochs angeboten werden, werde ich hier wohl auch mal zuschlagen müssen – alleine um es zumindest mal probiert zu haben.

Mein Abschlußurteil:
Gedünsteter Seelachs: ++
Gemüse “Espanol”: ++
Kräuter Knoblauch Kartoffeln: ++

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply