Pikantes Kichererbsencurry [28.02.2011]

Heute entschied ich mich ohne großes Überlegen mal wieder für das Pikante Kichererbsencurry mit Basmatireis aus dem Bereich Vitality, ein Gericht dass ich hier, hier, hier, hier, hier und auch hier schon einige Male probiert hatte und für das ich mich immer wieder gerne entscheide. Die Angebote aus dem Asia-Bereich und die anderen Gerichte aus der regulären Küche – Tortellini mit Schinken-Sahne-Sauce bei Globetrotter und die traditionell-regionalen Bratwürstel mit Sauerkraut und Kartoffelpüree ließ ich da gerne mal links liegen.

Pikantes Kichererbsencurry / Zesty chickpea curry

Nachdem ich bereits so oft darüber berichtet habe, fasse ich mich heute kurz. Das Gericht aus reichlich bissfest gekochter Kichererbsen mit Möhrenstiften und weiteren Gemüsesorten in einer pikanten Sauce erwiesen sich auch heute in Verbindung mit dem leckeren Basamatireis als wirklicher Genuss. Ich bereute meine Entscheidung zu keiner Sekunde.
Die anderen Kantinengäste bevorzugten aber wie zu erwarten war natürlich die Bratwürstchen mit Sauerkraut, die meiner Beobachtung nach eindeutig den ersten Platz auf der allgemeinen Beliebtheitsskala belegten. Auf Platz zwei folgten die Tortellini, aber eng gefolgt von den Asia-Gericht und diese wiederum eng gefolgt von dem Kichererbsencurry, das sich trotz seines vegetarischen Charakters scheinbar ebenfalls breiter Beliebtheit erfreute. Und die hinteren Plätze lagen heute wirklich sehr eng zusammen, so eng erlebt man das selten.

Mein Abschlußurteil:
Kichererbsencurry: ++
Basmatireis: ++

4 thoughts on “Pikantes Kichererbsencurry [28.02.2011]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *