Der Urige, Clementine, Banane & Birne

Der Urige, Clementine, Banane & Birne

Der heutige Montag morgen gestaltete sich mit etwa minus drei Grad Celsius wieder recht kühl und winterlich, aber ein Blick in die Wettervorhersage lässt Gutes erhoffen, denn die Temperaturen sollen die nächsten Tage deutlich in die Höhe gehen und am Mittwoch sogar in den zweistelligen Plusbereich gehen. Mal schauen wie lange es sich hält.
Zum Glück hatte ich sowohl daran gedacht mir frisches Obst und Joghurts zu kaufen als auch heute Morgen daran zu denken dies alles mitzunehmen. So hatte ich für meinen heutigen Morgensnack eine umfangreiche Auswahl an verschiedenen Produkten zur Verfügung, aus denen ich neben einer Clementine, einer Banane und einer Birne auch einen 150g Becher Ehrmann Der Urige in Geschmacksrichtung Aprikose für das Frühstück auswählte. Ich hatte diesen Joghurt schon einige Male zuvor probiert und in seiner nur wenig gesüßten Zubereitungsform aus Vollmilchjoghurt auf 12% Fruchtmischung als recht schmackhaft befunden – warum ich seit Anfang Oktober letzten Jahres hier nicht mehr zugeschlagen hatte kann ich selbst nicht genau sagen – vermutlich hatte ich versucht etwas mehr Abwechslung in die Morgenbeiträge zu bringen und hatte deswegen immer wieder zu neuen, noch nicht so bekannten Produkten gegriffen. Mit 99kcal pro 100g bzw. 148,5kcal pro Becher bewegten sich auch die Nährwerte absolut in Bereich von dem, was ich mir morgens zumuten möchte. Kann diesen Joghurt weiterhin vorbehaltlos weiter empfehlen. 🙂

Guten Appetit

« « Lachs-Brokkoli-Nudelauflauf – das Rezept | Gefülltes Bauernomelette mit Salatgarnitur [07.03.2011] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>