Fruchtquark, Banane & Clementinen

Fruchtquark, Banane & Clementinen

Mit Sonnenschein und Temperaturen die wohl im Laufe des Tages bis zu 21 Grad erreichen sollten begann heute der wohl letzte Frühlingstag für die nächste Zeit. Morgen soll es beginnen zu regnen und die Temperaturen dabei deutlich nach unten gehen. Aber in der Woche ist mir das auch relativ egal, vor allem nach einem so angenehmen Wochenende. Wie üblich nahm ich heute Morgen mal wieder die S-Bahn zur Arbeit und genoss die warme Morgenluft bei einem kleinen Spaziergang bevor ich schließlich meinen Schreibtisch erreichte und der Arbeitsalltag mich zurück hatte.

Berchtesgadener Land Bio-Fruchquark Heidelbeere - Content

Dennoch ließ ich es mir natürlich nicht nehmen wie üblich einen kleinen Morgensnack zusammenzustellen. Dabei fiel meine Wahl heute auf zwei Clementinen, eine Banane und einen 200g Becher Berchtesgadener Land Bio-Fruchtquark in Geschmacksrichtung Heidelbeere. Mit 102kcal pro 100g bzw. 204kcal pro Becher kein Leichtgewicht, aber ich finde diese cremig-weiche Quarkzubereitung mit reichlich Fruchstückchen in der Quarkmasse einfach sehr gelungen. Dass das Ganze dabei auch noch Bio ist spielt für mich allerdings nur eine untergeordenete Rolle – ich denke dass dieser Begriff dank lascher Richtlinien einfach (mal wieder) zu sehr zur Marketing-Parole verkommen ist und nicht mehr viel mit dem ursprünglichen Bio zu tun hat. Aber das ist ja mit so ziemlich allem so. Irgendwas wird Trendy, die Hersteller und die Werbeindustrie springen auf den Zug auf, einige wenige davon verspielen mit ihrem “Müll” das Vertrauen der Verbraucher und schließlich verkommt ein Begriff zur Farce. Auch der Begriff Bio hat – zumindest meiner Meinung nach – den Zenit seiner Popularität überschritten. Das ist natürlich allgemein gemeint – ich möchte der Firma Berchtesgadener Land hier keinerlei Vorwürfe machen, denn mir schmeckt ihr Produkt sehr gut. Das passte nur gerade mal in den Kontext. 😉

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *