Gemüse-Frischkäse-Lasagne mit Hack – das Rezept

Heute entschied ich mich für eine einfache Gemüselasagne, die ich nach eigenem Gutdünken etwas modifizierte und mit Rindergehacktem dass ich noch im Kühlschrank hatte um etwas Fleisch aufwertete.

Was benötigen wir also für 2-3 Portionen?

2 große Möhren (ca. 270g)
01 - Zutat Möhren

100g Erbsen (TK)
02 - Zutat TK-Erbsen

100g Brechbohnen (TK)
03 - Zutat TK-Bohnen

1 kleine Zwiebel
04 - Zutat Zwiebel

200g Rindergehacktes
05 - Zutat Rinderhack

2 Knoblauchzehen
06 - Zutat Knoblauchzehen

3/4 TL Honig
07 - Zutat Honig

280-300ml Gemüsebrühe
08 - Zutat Gemüsebrühe

250g Frischkäse (fettreduziert)
09 - Zutat Frischkäse

einige Lasagneplatten
10 - Zutat Lasagneplatten

1 Kugel Mozzarella
11 - Zutat Mozzarella

etwas Streukäse – ich wählte auch hier Mozzarella da ich diesen noch vom Pizzabacken übrig hatte
12 - Zutat Streukäse

Außerdem brauchen wir noch etwas Olivenöl sowie Pfeffer und Salz zum würzen.

Zuerst bereiten wir die Zutaten etwas vor:

Die Möhren schälen wir und schneiden sie in kleine Stifte
13 - Möhren in Stifte schneiden

und die Zwiebel würfeln wir sehr fein.
14 - Zwiebel fein würfeln

Außerdem hacken wir eine der beiden Knoblauchzehen.
15 - Knoblauchzehe hacken

Dann erhitzen wir etwas Olivenöl in einer großen Pfanne und geben die Karotten hinzu um sie etwas anzuschwitzen
16 - Möhren anschwitzen

und sogleich mit etwas Salz zu würzen.
17 - Salzen

Abgedeckt lassen wir das Ganze nun ca fünf bis sieben Minuten mittlerer Stufe vor sich hin köcheln – zwischendurch aber immer mal etwas umrühren.
18 - Abgedeckt köcheln lassen

Schließlich geben wir den Honig hinzu und lassen ihn kurz mit den Möhren in der Pfanne etwas karamellisieren
19 - Honig beigeben

bevor wir das Ganze mit der Gemüsebrühe aufgießen
20 - Mit Gemüsebrühe aufgießen

und die Gehackte Knoblauchzehe hinzufügen. Geschlossen lassen wir alles nun für weitere fünf Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.
21 - Gehackten Knoblauch beifügen

Nun müssten die Möhrenstifte einigermaßen bissfest sein, was durch probieren testen können. Ist dem so geben wir die Erbsen
22 - Erbsen hinzu geben

und die Bohnen hinein
23 - Bohnen addieren

und würzen alles kräftig mit Salz und Pfeffer. Danach lassen wir alles für einige Minuten kochen, dieses Mal aber offen.
24 - Würzen

Nun können wir in einer zweiten kleineren Pfanne die Zwiebeln und die zweite Zehe Knoblauch (die wir mit der Knoblauchpresse gepresst haben) in etwas Olivenöl andünsten
25 - Zwiebeln Knoblauch anbraten

und braten dann das Gehacktes darin krümelig an.
26 - Hackfleisch krümelig anbraten

Ist das Gemüse gut durchgekocht, heben wir den Frischkäse unter, lassen das Ganze noch einmal kurz aufkochen und schalten die Platte dann aus.
27 - Frischkäse unterheben

Jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt den Backofen auf 180 Grad vorzuheizen.

Als nächstes Fetten wir eine Auflaufform aus und bestreichen den Boden mit etwas von der Frischkäse-Sauce
28 - Boden bestreichen

und belegen ihn mit Lasagneplatten.
29 - Mit Lasagneplatten belegen

Nun folgt eine Schicht der Gemüse-Frischkäse-Mischung
30 - Mit Gemüse belegen

auf die wir wieder einige Lasagneplatten legen.
31 - Lasagneplatten drauf

Auf die zweite Plattenschicht kommt nun das angebratene Hackfleisch
32 - Mit Hackfleisch bedecken

und der Rest des Gemüses.
33 - Rest Gemüse drauf

Alles belegen wir nun mit dem in Scheiben geschnittenen Mozzarella
34 - Mit Mozzarella belegen

und streuen die Lücken mit Käse aus. Hätte ich zwei Kugeln Mozzarella gehabt, hätte ich diesen für alles verwendet – aber es geht ja auch so.
35 - Mit Käse bestreuen

Ist der Backofen aufgeheizt geben wir die Auflaufform hinein und überbacken das Ganze für ca. 20-25 Minuten.
36 - in Backofen geben

Jetzt müssen wir das Ganze nur noch entnehmen und servieren.
37 - Fertiges Gericht

Frischkäse ist zwar eher Bechamelsauce für Arme, aber das Ergebnis konnte sich auch so sehen lassen. Von den drei Gemüsesorten nahmen die Möhren dabei geschmacklich eindeutig einen Sonderplatz ein. Durch das Braten in karamellisierten Honig hatten sie einen ganz leicht süßlichen und intensiven Geschmack.
38 - CloseUp

Insgesamt ein sehr gelungenes Kochexperiment, hat mir sehr gut gemundet. Ich hätte nur die Würzung vielleicht noch etwas ausgefallener gestalten können. Ein Gedanke wäre dabei gewesen Kräuterfrischkäse zu verwenden, aber auch ein paar zusätzliche Gewürze wie Muskatnuss hätten mit Sicherheit nicht geschadet. Aber das sind nur Überlegungen – das Ergebnis war auch in dieser Form absolut in Ordnung. Dafür dass ich hier viel herumexperimentiert habe kann ich über das Ergebnis wirklich nicht meckern.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

One Response to “Gemüse-Frischkäse-Lasagne mit Hack – das Rezept”

  1. […] Abend habe ich die Reste meines Kochexperiment vom Sonntag, der Gemüse-Frischkäse-Lasagne, in der Mikrowelle aufgewärmt. Und ich muss sagen dass sich dieses Gericht wunderbar zur […]

Leave a Reply