Der Cremige, Elstar, Pflaume & Banane

Der Cremige, Elstar, Pflaume & Banane

Bei angenehm sonnigen Wetter, der Frühling ist weiter deutlich spürbar, machte ich mich auch heute wie üblich via S-Bahn auf den Weg zur Arbeit. Ich glaube ich sollte in Zukunft immer die S-Bahn 20 Minuten früher nehmen, denn diese ist deutlich weniger überfüllt als die nächste. Nicht dass ich einen Sitzplatz fand, das wäre zu viel verlangt, aber zumindest konnte ich stehen ohne mich eingezwängt zu fühlen – und das ist schon mal einiges Wert.

Weihenstephan Der Cremige Ananas - Content

Nach weiterem Fußmarsch erreichte ich schließlich meinen Schreibtisch, wo ich wie üblich einen kleinen Morgensnack zusammenstellte. Heute entschied ich mich dabei für etwas Obst in Form einer Pflaume, eines Apfels der Sorte Elstar und einer Banane sowie einen 150g Becher Weihenstephan Der Cremige 0,1% Fett in Geschmacksrichtung Ananas. Mit 86kcal pro 100g bzw. 129kcal pro Becher ein recht leichter Genuss, dessen Fettarmigkeit sich glücklicherweise kaum auf den Geschmack auswirkte – auch wenn er wie so häufig bei solchen Joghurts dennoch recht süß war. 15,6g Kohlehydrate (=Zucker) auf 100g sind auch nicht gerade wenig. Weihenstephan bezeichnet es zwar als Glukose-Fruktose-Sirup, aber letztlich ist es nichts anderes als Zucker was ich dank eines recht lehrreichen Artikels über die Tarnung von Zuckern in Lebensmitteln bei eatsmarter.de wirklich wahrnahm. Was bringt mir da ein fettarmer Joghurt wenn er mit Zucker vollgepumpt ist? Nicht das ich je wirklich geglaubt hätte dass die Lebensmittelindustrie wirklich an der Gesundheit ihrer Kunden interessiert ist, aber es ist dennoch gut immer wieder daran erinnert zu werden. Geschmeckt hat es aber natürlich trotzdem, das sind nur Gedanken die mir gerade so durch den Kopf gingen…

Guten Appetit

« « Linseneintopf mit Würstel [18.04.2011] | Hähnchenbrust auf Rahmgemüse [19.04.2011] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>