Kichererbsencurry & Maultaschensuppe [12.05.2011]

Mit Deutschem Spargel mit Sc. Bernaise, Kartoffeln und gebratenem Rinderlendensteak bei den traditionell-regionalen Gerichten auch heute wieder ein interessantes Gericht mit dem aktuellen Gemüse der Saison auf der Speisekarte, doch obwohl das durchaus lecker klang schaute ich mich trotzdem ein wenig bei den anderen Angeboten um. An der Asia-Theke lockten dort heute zum Beispiel Asiatisches gebratenes Gemüse herzhaft gebraten mit Currysauce nach Quanton Art und Gaeng Gai Ma Plao On – Hähnchenstreifen gebraten in roter Kokosnus-Sauce. Und auch der Schweinegulasch mit Paprika und Butternudeln bei Globetrotter sah ganz gut aus. Doch am meisten reizte mich heute dann doch das Pikante Kichererbsencurry auf indische Art mit Basamatireis bei Vitality, ein Gericht das ich hier, hier, hier, hier, hier, hier und sowohl hier bereits genießen durfte und für welches ich mich immer wieder aufs Neue begeistern kann. Dazu nahm ich mir noch eine Maultaschensuppe von dem heutigen Suppenangebot.

Kichererbsencurry & Maultaschensuppe

Wie üblich wurde ich auch heute mit dieser Entscheidung nicht enttäuscht. Bissfeste, aber gut durchgekochte Kicherebsen, gepaart mit Karottenstreifen, Sprossen, Keimlingen und weiteren Gemüsesorten, alles angemacht in einer pikanten, leicht scharfen Currysauce. Gemischt mit dem feinen Basmatireis ergab dieses Gericht ein auch dieses Mal ein wirklich sehr schmackhaftes Hauptgericht. Als kleine Nachspeise gönnte ich mir anschließend noch die Maultaschen, die in einer würzigen Gemüsebrühe mit winzigen Karotten-, Zucchini- und Zwieblwürfelchen sowie einigen Kräutern serviert wurden. Fand ich sehr lecker, auch wenn die Maultaschen mit Sicherheit Fertigware und nicht selbst gemacht waren. Aber so etwas kann man in einer Kantine wohl auch kaum verlangen. Ich war auf jeden Fall in der Summe sehr zufrieden.
Auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala lag aber heute mal wieder das Spargelgericht ganz deutlich vorne – das hatte nicht nur die lange Schlange an dieser Theke sondern auch die Häufigkeit dieser Gerichte auf den Tischen. Auf Platz zwei folgte aber heute der Rindergulasch noch knapp vor den Asia-Gerichten auf dem dritten Platz. Das Kichererbsencurry kam dann leider erst auf dem vierten Platz. Dabei wissen die anderen Gäste wirklich nicht was sie verpassen – aber ich kann sie ja schlecht zu ihrem Glück zwingen. ūüėČ

Mein Abschlußurteil:
Kichererbsencurry: ++
Basmatireis: ++
Maultaschensuppe: ++

« « Deutscher Lottoblock | Cybermen? » »

3 Kommentare to “Kichererbsencurry & Maultaschensuppe [12.05.2011]”

  1. Pikantes Kichererbsencurry mit Basmatireis [12.07.2011] | Subnetmask meinte am 12.07.2011 um 20:51 Uhr :

    […] Meine guten Erfahrungen die ich mit diesem Gericht hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier bewogen mich dazu mich wieder mal für das vegetarische Kichererbsengericht zu entscheiden, […]


  2. Kichererbsencurry auf indische Art [25.08.2011] | Subnetmask meinte am 25.08.2011 um 20:04 Uhr :

    […] Gerichte auf der Karte, aber in guter Erinnerung an hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier entschied ich mich dann auch heute mal wieder für das Pikantes Kichererbsencurry auf […]


  3. Pizza Schinken & Salami [06.10.2011] | Subnetmask meinte am 06.10.2011 um 21:01 Uhr :

    […] bei Vitality auf der Speisekarte, ein Gericht dem ich hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier schon den Vorzug gegeben hatte, und auch das Rinderhacksteak “Mexiko” […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>