Hähnchenbrust mit Rahmgemüse [23.05.2011]

Zum Wochenanfang fanden sich wieder gleich mehrere interessant klingende Gerichte auf der Speisekarte. Im Asia-Thai-Bereich gab es Asiatisches Gemüse herzhaft gebraten mit Currysauce und Gaeng Dang Gai – Gebratenes Hühnchen mit frischem Gemüse und Bambussprossen in scharfem rotem Curry, wobei mich vor allem das Gericht mit Hähnchen ansprach. Aber auch das Gebratene marinierte Tofu mit Ingwer-Currygemüse bei Vitality – etwas ähnliches hatte ich hier schon mal probiert – fand ich schon einmal sehr ansprechend. Und auch der traditionell-regionale Linseneintopf mit Würstel hatte durchaus etwas für sich. Dass ich mich letztlich dann aber doch für das Angebot bei Globetrotter – einer Gebratenen Hähnchenbrust auf Rahmgemüse mit Butternudeln entschied kann ich nicht wirklich begründen – ich folgte da eher einer persönlichen Intuition. Dazu nahm ich mir noch einen kleinen Nachtisch aus Vanillepudding und Erdbeerragout von der Dessert-Theke.

Chicken breast with cream vegetables / Hähnchenbrust auf Rahmgemüse

Eine Wahl die ich nicht bereute wie ich offen zugeben darf. Das gewürzt gebratene, saftige und angenehm große Stück zarter Hähnchenbrust war noch angenehm heiß und schmackhaft. Dazu gab es eine große Portion weicher Butternudeln und schließlich einen Gemüse-Mix aus Erbsen, Möhren, Schwarzwurzeln und kleinen Blumenkohl-Röschen in mit etwas Kräutern versetzter Rahmsauce. Fand ich sehr lecker muss ich sagen. Und der lockere Vanillepudding auf einer Schicht nur leicht gesüßtem Erdbeer-Ragouts bildete eine gelungenen Abschluss des heutigen Mittagsmahles.
Bei der Allgemeinheit der Kantinenpublikums erschien mir aber heute eher der Linseneintopf das Rennen um den ersten Platz der Beliebtheitsskala zu gewinnen. Auf Platz zwei folgten auch erst noch die Asia-Gerichte bevor schließlich auf Platz drei knapp dahinter die Hähnchenbrust mit Rahmgemüse kam. Das Tofu belegte schließlich einen guten vierten Platz. Nicht unbedingt das Ergebnis das ich erwartet hätte, aber so war es meinem Eindruck nach eben.

Mein Abschlußurteil:
Hähnchenbrust: ++
Rahmgemüse: ++
Butternudeln: ++
Vanillepudding mit Erdbeerragout: ++

« « Bunte Weichweizen (Ebly) Gemüsepfanne – das Rezept | Isarauen, Flaucher & Tierpark Hellabrunn » »

Ein Kommentar to “Hähnchenbrust mit Rahmgemüse [23.05.2011]”

  1. Gebratene Hähnchenbrust auf Rahmgemüse [16.08.2011] | Subnetmask meinte am 16.08.2011 um 20:43 Uhr :

    […] auf Rahmgemüse mit Butternudeln in der Sektion Globetrotter, welches wiederum hier und hier bereits mein Tablett geziert hatte. Meine erste Intention war es natürlich den […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>