Filetstück mit knackigem Wokgemüse [27.05.2011]

Heute fiel mir die Wahl recht leicht, denn da ich ja gestern bereits von der Asia-Theke gespeist hatte, ließ ich die Gebackene Ananas und Banane und das Gaeng Keaw Wan Gai – Gebratenes Hühnchen mit frischem Gemüse, Auberginen und Bambussprossen in scharfem roten Curry heute mal außen vor. Und weder die Marillenknödel in Vanillesauce und Zimt-Zucker bei Traditon der Region noch das Gebackene Fischfilet mit Kartoffel-Gurkensalat und Dip bei Globetrotter oder das Sonderangebot Spießbraten in0 Zwiebelsauce mit Knödel – wohl die Reste von gestern – reizten mich besonders. Also schlug ich bei Vitality zu, wo heute Gegrilltes Filetstück vom Schwein mit knackigem Wokgemüse und Basmatireis auf dem Programm stand. Dazu nahm ich mir noch einen Joghurt mit frischem Obst aus dem Dessert-Angebot.

Pork filet with vegetables / Filetstück vom Schwein mit Wokgemüse

Hätte zwar etwas mehr an Fleisch sein können, dafür waren die drei Filetstücke aber angenehm zart und qualitativ durchaus hochwertig. Dazu gab es leicht pikantes, knackiges Wokgemüse aus Möhren, kleinen Maiskölbchen, Schoten und Keimlingen und eine Portion lockeren Basmitireises. Zuerst hatte ich ja befürchtet dass es ohne Sauce etwas trocken wird – aber diese Befürchtung erwies sich zum Glück als unbegründet. Alles in allem ein einfaches, aber schmackhaftes Mittagsgericht. Und der leicht gesüßte Naturjoghurt mit Apfelstückchen und Weintrauben ergab einen leckeren und nicht allzu schweren Abschluß des heutigen Mittagmahles.
Bei der Allgemeinheit der Kantinengäste erschien mit heute das Spießbraten einen hohen Platz bei auf der Beliebtheitsskala und überrundete beim zweiten Hinsehen sogar noch knapp die Asia-Gerichte die ich zuerst auf an der Spitze gesehen hatte. Auf Platz drei folgte dann das das Filetstück, welches ich meinte noch etwas häufiger gesehen zu haben als das Fischfilet. Die Marillenknödel folgten schließlich auf Platz fünf, wurde aber wie meistens am Freitag in kleineren Portionsgröße auch als zusätzlicher Nachtisch genommen. Das Zähle ich aber nicht mit, es geht ja nur um die Verteilung der Hauptgerichte.
In diesem Sinne: Ein schönes Wochenende.

Mein Abschlußurteil:
Filet vom Schwein: ++
Wokgemüse: ++
Basmatireis: ++
Joghurt mit Obststückchen: ++

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Responses to “Filetstück mit knackigem Wokgemüse [27.05.2011]”

  1. […] auf knackigem Wokgemüse mit Basmatireis angeboten wurde. Etwas ähnliches hatte ich hier und hier schon mal versucht und für gut befunden – also entschied ich mich für […]

  2. Sabi says:

    Oh wie lecker das aussieht, das muss ich so schnell es geht einmal nachkochen. Vielen dank für den tollen Beitrag!

Leave a Reply