Hokifilet mit Fenchelgemüse [22.06.2011]

Nach der Ente gestern ließ ich dir Angebote an der Asia-Theke in Form von Chop Suey – Gebratenes Gemüse in Kokosmilchsauce und Gaeng Keaw Wan Gung Sapparod – Gebratene Garnelen mit Ananas und frischem Gemüse in scharfem grünem Curry heute mal außen vor, auch wenn ich zugeben muss dass die Garnelen durchaus verlockend klangen und aussahen – etwas gleichartiges habe ich hier schon mal verzehrt. Der traditionell-regionale Blumenkohl mit Käsesauce überbacken dazu Salzkartoffeln und die Griechischen Bifteki mit Tzatziki, Zwiebeln und Tomatenreis, ein Gericht dass ich hier, hier, hier und hier schon probiert hatte, klangen zwar auch nicht schlecht, aber ich bevorzuge Mittwochs nun mal Fisch oder andere Meeresfrüchte. Blieb also nur noch das Gebratene Hokifilet mit Fenchelgemüse in Safransauce, dazu Wildreismix in der Sektion Vitality, ein Gericht das ich früher hier, hier und hier schon mal probiert hatte. Dazu nahm ich mir noch einen kleinen Becher Beerenjoghurt von des Dessertheke.

Hokifilet mit Fenchelgemüse / Hoki filet with fennel veg

Eine wirklich sehr gute Wahl wie ich nach den ersten Bissen schnell feststellen durfte. Das gebratene, gefaltete zarte und absolut grätenfreie Hokifilet war in der “Falte” mit einer dünnen Schicht einer hellen Paste, wohl eine Art Sour Cream, bestrichen, die aber geschmacklich nicht definierbar war, sondern wohl eher dem Zusammenhalt diente. Dazu gab es ein Gemüse auch Fenchel und Karottenscheiben in einer cremigen Sauce mit Safranaroma, die eine sehr interessante und schmackhafte Gemüsebeilage zu dem Fischfilet und dem Mix aus geschälten und dunklem Reis bildete. Sehr lecker, eine gute Wahl – und mit 506kcal pro Portion erwies es sich auch als angenehm leicht. Da konnte ich mir den Quark mit Preiselbeeren, Pistaziengarnitur und einem Stückchen Pflaume auch durchaus noch leisten.
Auf der allgemeinen Beliebtheitsskala lagen aber heute ganz deutlich die Bifteki mit Tomatenreis am höchsten in der Gunst der anderen Kantinenbesucher. Auf Platz zwei folgten meiner Meinung nach die Asia-Gerichte und sehr knapp dahinter das Hokifilet auf Platz drei. Der überbackene Blumenkohl erreichte schließlich einen guten vierten Platz. Das entsprach auch meinen Erwartungen, aufgrund meiner bisherigen Erfahrung hatte ich auch kaum ein anderes Ergebnis erwartet.

Mein Abschlußurteil:
Hokifilet: ++
Fenchelgemüse in Safransauce: ++
Wildreismix: ++
Beerenquark: ++

One thought on “Hokifilet mit Fenchelgemüse [22.06.2011]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *