Gebratener Reis mit Ei & Lauchzwiebeln [05.07.2011]

Auch heute wollte ich die Kalorienbilanz niedrig halten. Daher kam das traditionell-regionale Holzfällersteak vom Schweinenacken mit Zwiebeln und Röstkartoffeln, ein Gericht welches ich hier, hier und hier schon mal in ähnlicher Form probiert habe, nicht in Frage. Das heutige Globetrotter-Angebot in Form von Gebratener Hähnchenbrust auf Rahmgemüse mit Butternudeln klang da schon besser, aber es ging noch kalorienärmer. Zum einen klangen die Gebackene Polentaschnitten mit feinem Ratatouillegemüse aus der Sektion Vitality sehr vielversprechend – so etwas hatte ich hier schon mal versucht – aber auch der Gebratene Reis mit Ei, Lauchzwiebeln, Sprossen und Erdnüssen von der Asia-Theke kam in Frage, während des Gaeng Panang Moo – Gebratenes Schweinefleisch mit frischem Gemüse und Kaffir Limetten in rotem Panang Curry mir wiederum etwas zu schwer erschien – auch wenn ein ähnliches Gericht mir hier schon einmal sehr gut geschmeckt hatte. Letztlich fiel meine Wahl auf das Reisgericht mit Eiern, das ich mir noch mit einem Becherchen Beerenkompott von der Dessert-Theke ergänzte.

Gebratener Reis mit Ei & Gemüse / Fried rice with egg & vegs

Das Ganze erwies sich als einfaches, aber angenehm würziges, vegetarisches Gericht aus gebratenem Reis, Rührei, Möhren, Erbsen, Lauchzwiebeln, Chinakohl, Maiskölbchens, Mungbohnenkeimlingen und einigen anderen Gemüsesorten. Von Erdnüssen selbst entdeckte ich nichts, aber die Sauce hatte eindeutig ein leichtes Erdnussaroma. Nichts besonderes, dafür aber lecker, einigermaßen sättigend und mit Sicherheit kalorienarm. Da konnte ich mir den recht süßen, aber an verschiedenen Beerensorten reichen Becher Kompott auch noch leisten. Hier dominierten Johannisbeeren und Erdbeeren, aber ich entdeckte auch Brombeeren und am Boden auch etwas klein geschnittene Aprikosenstücke. Alles in allem absolut in Ordnung.
Bei den anderen Kantinengästen lag heute natürlich das Holzfällersteak am höchsten im Kurs und belegte ohne Zweifel den ersten Platz auf der allgemeinen Beliebtheitsskala. Den zweiten Platz würde ich mit knappen Vorsprung den Asia-Gerichten zubilligen, auf Platz drei folgte die Hähnchenbrust mit Rahmgemüse. Somit erlangten die Polentaschnitten Platz vier. Hier also keine Überraschungen, das entsprach dem üblichen Verhalten – man kennt seine “Mitesser” ja inzwischen. 😉

Mein Abschlußurteil:
Gebratener Reis: ++
Beerenkompott: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *