Hähnchenkeule mit Paprikasauce [18.07.2011]

Zuerst hatte ich überlegt heute mal wieder bei den Gerichten aus der Sektion Vitality zuzuschlagen, wo heute Mexikanische Chili-Linsen mit Reis auf der Karte stand. Zumindest klang das kalorienbewusster als das Griechische Gyros mit Pommes Frites und Tztaziki in der Sektion Globetrotter. Gut, die Asia-Gerichte wie Phoaxao – Gebratene Reisnudeln mit Asia-Thai Gemüse nach Namaing-Art oder Gaeng Massaman Moo – Gebratenes Schweinefleisch mit frischem Gemüse und Kartoffeln in Massaman Curry – letzteres hatte ich hier und hier schon mal probiert – klangen auch recht verlockend, doch letztlich fiel meine Wahl dann doch eher spontan auf das traditionell-regionale Angebot in Form einer Hähnchenkeule mit Paprikasauce und Curryreis, das ich u.a. hier und hier schon mal in ähnlicher Form verzehrt hatte. Dazu kam noch ein Becher Tiramisu-Creme von der Dessert-Theke.

Hähnchenkeule mit Paprikasauce / Chicken tigh with paprika sauce

Das Gericht konnte man ohne Frage als typisches Kantinengericht bezeichnen. Etwas mit Curry gewürzter Reis, eine leicht pikante Sauce aus Tomaten mit Paprikastreifen und getoppt von einem gewürzt gebackenen Hähnchenschenkel mit angenehm viel Fleisch als Fleischkomponente. An der Hähnchenkeule gab es nichts auszusetzen, bei der Paprikasauce hätte ich mir jedoch etwas mehr Paprikagemüse gewünscht und der Curryreis erschien mir deutlich blasser als ich es von vorherigen Malen in Erinnerung hatte. Vom Geschmack her gab aber es nicht auszusetzen. Gemeinsam mit dem dem cremigen Dessert mit Tiramisu-Geschmack ein absolut ausreichendes und sättigendes Mittagsgericht.
Beim Gros der anderen Kantinenbesuchern stand natürlich ein anderes Gericht ganz oben auf der Beliebtheitsskala, denn ganz wie erwartet griffen die meisten natürlich beim Gyros mit Pommes Frites zu. Die Hähnchenkeule lag aber schon auf Platz zwei, noch knapp vor den Asia-Gerichten. Auf Platz vier folgte ganz wie zu erwarten die Chili-Linsen.

Mein Abschlußurteil:
Hähnchenkeule: ++
Paprikasauce: +
Curryreis: ++
Tiramisu-Creme: ++

Print Friendly
« « Ingwer-Hähnchen-Gemüsepfanne mit Basmati – das Rezept | Tortelloni al pesto basilico [19.07.2011] » »

Ein Kommentar to “Hähnchenkeule mit Paprikasauce [18.07.2011]”

  1. Phoaxao – Gebratene Reisnudeln nach Namainh-Art [29.08.2011] | Subnetmask meinte am 29.08.2011 um 19:58 Uhr :

    […] in der Abteilung Globetrotter gereizt, ein Gericht dass ich in ähnlicher Form hier, hier und hierbereits versucht hatte. Das traditionell-regionale Schweinesteak “Tessin” mit Schinken […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>