Schweinefiletmedaillons auf Knöpfle mit Pilzrahmsauce [25.07.2011]

Während die Poh Piard Thord – Knusprige Frühlingsröllchen sowie das Moo Pad Prik Bai Karprao – Schweinefleisch mit scharfem Basilikum mit Thaigemüse in Austernsauce schon mal recht lecker klangen, wurde auch im Bereich der regulären Küche den Kantinengästen einiges geboten. Für die Vegetarier und Kalorienbewussten stand zum Beispiel Mariniert gebratener Tofu auf Chinakohl mit gebratenen Eierreis in der Sektion Vitality auf dem Speiseplan. Und fast hätte ich auch hier zugeschlagen – ja wären da nicht die Schweinefiletmedaillons auf Knöpfle mit Pilzrahmsauce bei den Globetrotter-Angebote gewesen – ein Gericht dass ich übrigens hier schon mal verzehrt habe. Warum man diese allerdings anstatt der Schinkennudeln mit Tomatensauce in die Sektion Tradition der Region eingeordnet hatte war mir allerdings schleierhaft. Manchmal erscheint diese Einteilung ja doch etwas willkürlich – aber was Solls. Meine Entscheidung stand fest: Heute sollten die Medaillons mein Tablett zieren, ergänzt durch einen kleinen Becher Vanillemousse von der Dessert-Theke.

Schweinelende in Pilzrahmsauce / Pork loin with mushroom cream

Etwas mehr Gemüse als das bisschen die paar Pilze (wenn man die zum Gemüse weitläufig dazu zählt) und die winzigen Würfel von Möhren in der Rahmsauce hätte ich mir hier zwar schon gewünscht, aber das Angebot an der Gemüsetheke gab nicht das richtige her so dass ich letztlich darauf verzichtete. Die angenehm zarten, fettfreien Schweinefiletmedaillons, von denen man mit gleich drei auf den Teller gemacht hatte, trösteten mich aber schnell darüber hinweg. Gemeinsam mit der Sättigungsbeilage in Form der Knöpfle und der leicht würzigen Sauce mit den in Scheiben geschnittenen Dosenchampignons bildeten sie ein wirklich mal wieder sehr gelungenes Mittagsgericht. Und auch an dem schaumig-lockeren Mousse mit Vanillegeschmack, dass man mit einigen Schokostreuseln und etwas Johannisbeergelee garniert hatte gab es absolut nichts auszusetzen.
Dass auch der Gros der anderen Kantinengäste heute bei diesen Schweinefiletmedaillons zugeschlagen hatte brauche ich wohl kaum zu erwähnen. Mit deutlichem Vorsprung belegten sie unangefochten den ersten Platz auf der Beliebtheitsskala. Auf Platz zwei folgten schließlich die Asia-Gericht und den dritten Platz würde ich mit knappen Vorsprung dem Tofu zubilligen, das ich meine noch etwas häufiger gesehen zu haben als die Nudeln in Tomatensauce. So zumindest meine subjektive Einordnung die während meines Besuches im Betriebsrestaurant entstanden ist. Morgen muss ich dann aber wirklich wieder etwas kürzer treten…

Mein Abschlußurteil:
Schweinefiletmedaillon: ++
Pilzrahmsauce: ++
Knöpfle: ++
Vanillemousse: ++

« « Kartoffel-Wirsing-Gratin – das Rezept | Champignongulasch mit Vollkornspaghetti [26.07.2011] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>