Hähnchenbrust auf Currygemüse [02.08.2011]

Als ich das heutige Angebot las, überlegte ich zuerst bei den Farfalle al peperoni im Bereich Vitality zuzuschlagen, da meine Erinnerungen an dieses Gericht von hier eigentlich ganz gut gewesen sind. Das traditionell-regionale Corden bleu vom Schwein mit Pommes Frites sahen zwar auch lecker aus, aber waren mir eindeutig zu kalorienreich. Auf Asia-Gerichte hatte ich heute keinen Appetit, obwohl sowohl das Taohoo Tod – Tofu gebacken auf Bratgemüse mit Koriandersoße als auch das Nua Bad Prik – Gebrateen Rindfleischstreifen mit frischem Gemüse in Chilisauce eigentlich ganz verlockend klangen. Meine endgültige Wahl fiel dann aber doch auf die Gebratene Hähnchebrust auf Currygemüse und Reis aus dem Bereich Globetrotter, das ich noch mit einem Aprikosenquark von der Dessert-Theke kombinierte.

Hähnchenbrust auf Currygemüse / Chicken breast on curry vegetables

Als einzigen Kritikpunkt kann ich heute eigentlich den Curryreis nennen, der meiner Meinung nach etwas zu trocken war. Ich vermute dass es sich hier um Resteverwertung handelte, sicher bin ich aber nicht. Dazu gab es eine große Portion mit Curry angemachtem Gemüse aus Erbsenschoten, Maiskölbchen, Möhren und gelben Streifen die ich nicht so recht identifizieren konnte. Paprika war es nicht, ich schätze dass es sich hier um gelbe Rüben oder Zucchini handelte. Die Kombination erwies sich auf jeden Fall als sehr lecker. Doch das beste an allem war eindeutig das große Stück Hähnchenbrust, das sich als außen leicht knusprig und innen angenehm zart erwies – und das ohne dass das Fleisch trocken war. In der Summe eine sehr leckere Wahl, ich bereute nichts. Und auch der Aprikosenquark, der mit einem Stück Kiwi garniert worden war, gab keine Gründe zum meckern.
Die Mehrheit der des heutigen Kantinenpublikums griff heute natürlich beim Corden bleu zu, das unangefochten den ersten Platz belegte. Auf Platz zwei folgten die Asia-Gerichte, aber eng gefolgt von der Hähnchenbrust. Platz vier belegten schließlich die Farfalle al peperoni – vegetarische Gerichte haben es aber nun mal immer etwas schwerer, also entspricht die heutige Wertung mal wieder absolut meinen Erwartungen.

Mein Abschlußurteil:
Gebratene Hähnchenbrust: ++
Currygemüse: ++
Curryreis: +
Aprikosenquark: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *