Cannelloni mit Gemüse-Hack-Frischkäsefüllung – das Rezept

Auf der Suche nach einem Rezept für heute stieß ich zufällig auf Cannelloni. Dabei fiel mit auf: Ich hatte hier noch nie etwas mit Cannelloni gemacht. So stand meine Wahl für heute fest. Anschließend machte ich mich daran verschiedene Rezepte zu studieren und zog mir aus verschiedenen Zubereitungen die Elemente die mit am besten erschienen. Dabei entschied ich mich dazu (erst einmal) die italienische Standardzubereitung mit Hackfleich-Füllung zu verwenden, kombiniert mit etwas frischem Gemüse. Alternativ wären hier Spinat- und/oder Lachs noch denkbar gewesen, aber das kommt dann ein ander mal. Das was letztlich dabei heraus kam war wirklich genial lecker – daher möchte ich es mir nicht nehmen lassen das Rezept hier zu präsentieren.

Was benötigen wir also für ca. 4 Portionen?

Für die Füllung:

400-450g Rinderhackfleisch
01 - Zutat Rinderhack

Cannelloni (Ich brauchte 14 Stück für meine Auflaufform – die Füllung reich aber auch für ein paar mehr)
02 - Zutat Cannelloni

1 mittlere Zwiebel
03 - Zutat Zwiebel

2 Möhren (ca. 220g)
04 - Zutat Möhren

1 wirklich kleine Zucchini
05 - Zutat Zucchini

1-2 Zehen Knoblauch (Nach Geschmack)
06 - Zutat Knoblauch

400g stückige Tomaten (1 Dose oder Tetrapack)
07 - Zutat stückige Tomaten

200g Frischkäse – fettreduziert
08 - Zutat Frischkäse

Italienische Kräuter (TK-Ware)
09 - Zutat Italienische Kräuter

zum Würzen noch Salz, Pfeffer, rosenscharfes Paprika und Majoran
10 - Zutat Gewürze Füllung

sowie etwas Olivenöl zum anbraten

Für die Bechamelsauce:

40g Butter
11 - Zutat Butter

40g Mehl (Weizenmehl – Typ 405)
13 - Zutat Mehl

500ml Milch (fettarm)
12 - Zutat Milch

40-50g Gouda (oder Käse nach Wahl)
14 - Zutat Gouda

sowie zum Würzen Salz, Pfeffer und Muskatnuss
15 - Gewürze Sauce

Beginnen wir nun mit der Zubereitung, indem wir die einzelnen Zutaten vorbereiten:
Wir schälen also die Zwiebel und hacken sie.
16 - Zwiebel hacken

Außerdem schälen wir die Möhren
17 - Möhren schälen

und zerkleinern sie möglichst fein – ich verwendete dazu eine Küchenmaschine –
18 - Möhren fein raspeln

so dass nur feine Raspeln übrig bleiben.
19 - Möhren Ergebnis

Die Zucchini waschen wir und schneiden sie in Würfel
20 - Zucchini schneiden

und gehen dann am besten noch einmal im Wiegeschnitt drüber damit auch hier eine möglichst feine Würfelung entsteht – ansonsten kriegen wir sie hinterher nicht in die Cannelloni. 😉
21 - Zucchini - Ergebnis

Nun können wir beginnen die Füllung zuzubereiten. Dazu dünsten wir die Zwiebeln in etwas Olivenöl glasig an und geben dann die gepressten Knoblauchzehen hinzu.
22 - Zwiebeln & Knoblauch anschwitzen

Dann bröseln wir das Rinderhack zum anbraten in die Pfanne und würzen es dabei gleich mit Salz und Pfeffer.
23 - Hackfleisch anbraten und würzen

Ist das Hackfleisch krümelig und rundherum angebraten, geben wir die Zucchiniwürfel hinzu und braten sie für ein bis zwei Minuten mit dem Hack an
24 - Zucchini hinzu

bevor wir auch die geraspelten Möhren addieren.
25 - Möhren beigeben

Vier bis fünf Minuten lassen wir mit anbraten,
25 - Einige Minuten anbraten

dann gießen wir die gestückelten Tomaten hinzu und rühren sie gut unter.
26 - Tomaten unterheben

Jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt die Italienischen Kräuter zu der Mischung zu geben und alles mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Majoran zu würzen.
26 - Würzen

Probieren wir noch mal alles und prüfen ob der Geschmack in Ordnung ist
27 - Probieren

und wenn alles passt schalten wir die Platte aus, geben den Frischkäse hinzu
28 - Frischkäse hinzugeben

und verrühren ihn gut mit dem der Hackfleisch-Gemüse-Mischung.
29 - Gut unterrühren

Lassen wir die Füllung nun für 10 bis 15 Minuten etwas abkühlen.

Dann kommen wir zum wohl aufwändigsten Teil der gesamten Zubereitung: Dem füllen der Cannelloni. Dazu stellen wir die Nudelröhren senkrecht auf eine Unterlage und geben die Masse mit Hilfe eines kleinen Espresso-Löffeln in die Röhren, wobei wir sie mit dem Stiel ggf. etwas festdrücken. Alternativ kann man hier – wenn vorhanden – natürlich auch einen Spritzbeutel verwenden.
30 - Cannelloni befüllen

Wie vorher abgemessen verarbeitete ich so 14 Canneloniröhrchen – diese reichten genau aus um die Auflaufform die ich verwenden wollen zu auszufüllen.
31 - Cannelloni befüllt

Sind die Cannelloni vorbereitet, wenden wir uns der Béchamelsauce zu. Dazu schmelzen wir die Butter in einem kleinen Topf
32 - Butter schmelzen

und rühren dann nach und nach das Mehl darin ein, wobei wir darauf achten dass es nicht zu sehr klumpt.
33 - Mehl einrühren

Anschließend gießen wir etwas der Milch auf und rühren einen Teil des Käses ein, wobei wir ständig rühren.
34 - Käse addieren

Diese Prozedur wiederholen wir bis der ganze Käse und die ganze Milch verbraucht ist. Dann würzen wir alles kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss.
35 - Würzen

Abschließend lassen wir alles kurz aufkochen und nehmen es dann von der Platte. Außerdem ist jetzt auch ein guter Zeitpunkt den Backofen auf 185 Grad vorzuheizen.
36 - aufkochen lassen

Ein wenig der Béchamelsauce geben wir dann auf den Boden der Auflaufform
37 - Boden mit Béchamelsauce bestreichen

und legen unsere gefüllten Cannelloni darauf.
38 - Cannelloni einlegen

Darauf verteilen wir die übrig gebliebene Füllmasse (wenn vorhanden).
39 - Rest der Mischung darauf verteilen

Nun geben wir die Béchamelsauce auf die Cannelloni und die Hackfleischmasse
40 - Béchamelsauce darauf verteilen

und streichen alles dann glatt.
41 - Béchamelsauce glatt streichen

Ist der Backofen vorgeheizt geben wir die Auflaufform hinein und überbacken alles für ca. 45 Minuten.
42 - Backen

Dabei sollten wir aber weniger auf die Zeit als auf die oberste Schicht achten: Ist diese gut gebräunt und beginnt an einigen Stellen dunkel zu werden ist es an der Zeit die Auflaufform zu entnehmen
43 - Cannelloni mit Gemüse-Hack-Frischkäsefüllung - Fertig überbacken

und das Gericht zu servieren.
44 - Cannelloni mit Gemüse-Hack-Frischkäsefüllung - Serviert

Ich fand die Gesamtkomposition mehr als gelungen – sie war einfach genial lecker geworden. Die cremige, pikant gewürzte Hackfleischfüllung mit ihren gut durchgebratenen Zucchiniwürfeln und den geraspelten Karotten harmonierte wunderbar mit den gut durchgekochten Nudeln und der angenehm gewürzten, festen Béchamelsauce.

45 - Cannelloni mit Gemüse-Hack-Frischkäsefüllung - CloseUp

Ich hatte noch überlegt einige Mozzarella-Scheiben auf die Béchamelsauce zu geben, doch bin im Nachhinein froh es nicht getan zu haben, denn das Gericht war auch so schon mächtig genug. Und auch von der Verwendung von Kräuterfrischkäse anstatt regulärem Frischkäse würde ich hier eher absehen, denn die Italienische Kräuter geben bereits genug Aroma. Einzig was die Gemüseauswahl angeht könnte ich mir vorstellen noch z.B. Erbsen oder Paprika mit hinzu zu geben. Aber alles natürlich nur hypothetisch und ohne Garantie – ich kann aus eigener Erfahrung nur für diese Zusammenstellung meine Garantie für eine absoluten Leckerschmecker abgeben.

In diesem Sinne: Guten Appetit

« « Seehecht in Krabbensauce [12.08.2011] | Hachis Parmentier – französischer Kartoffelbrei-Hack-Kuchen – das Rezept » »

3 Kommentare to “Cannelloni mit Gemüse-Hack-Frischkäsefüllung – das Rezept”

  1. Unitedcasting | Blog | 09 - Zutat Italienische Kräuter meinte am 25.09.2011 um 19:12 Uhr :

    […] 09 – Zutat Italienische Kräuter Bild von JaBB [Rezept / Recipe] […]


  2. Kürbis-Cannelloni – das Rezept | Subnetmask meinte am 08.09.2012 um 21:56 Uhr :

    […] ich mich ja die letzten Male (z.B. hier oder hier) mit einem Espressolöffel beim Füllen der Cannelloni abgemüht hatte, griff […]


  3. 12 – Zutat Italienische Kräuter meinte am 05.12.2012 um 16:13 Uhr :

    […] – Zutat Italienische Kräuter Bild von JaBB [Rezept / Recipe] 00    Dies könnte Ihnen auch gefallen:Tolle Kräuter Balkon […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>