Königskorallenfisch auf Krabbensauce [30.09.2011]

Während die Asia-Thai-Theke heute mit Lu Han Zai – Gebratenes Chinagemüse in Spezialsauce und Nua Pad King – Rindfleisch scharf mit Frühlingszwiebeln, Bambus und Ingwer lockte, entdeckte ich im Bereich der regulären Küche neben der üblichen, traditionell-regionalen Süßspeise, heute in Form einer Dampfnudel mit Vanillesauce heute auch eine Hähnchenbrust gefüllt mit Mangold und Paprika, dazu Wildreismix bei Vitality und schließlich Königskorallenfisch auf Krabbensauce mit Gemüsereis im Bereich Globetrotter. Sowohl das Geflügelgericht als auch der Königskorallenfisch reizten mich und nach kurzem Abwägen entschied ich mich schließlich für das Fischgericht, das ich so oder in ihn ähnlicher Form hier, hier und hier schon mal versucht hatte. Dazu gesellte sich noch ein Becherchen Johannisbeerquark von der Dessert-Theke.

Königskorallenfisch mit Krabbensauce

Zwar ist Königskorallenfisch nicht gerade die geschmackintensivste Fischsorte ist, so erwies sich das zarte, grätenfreie Stück gedünsteten Fischfilets doch als gute Wahl. Dazu gab es eine leicht fruchtige, cremige Sauce mit zahlreichen kleinen Krabben darin und schließlich noch eine größere Portion Reis mit einigen Karottenstiften und etwas Lauch – von beidem aber so wenig dass ich die Bezeichnung “Gemüsereis als fast grenzwertig bezeichnen möchte. Aber es reichte aus dass ich dies nicht negativ in die Wertung einfließen lassen möchte. Und auch am Quark mit reichlich Johannisbeeren darin gab es keinerlei Grund zur Kritik.
Eigentlich hätte ich dem Königskorallenfisch heute den ersten Platz gegönnt, doch das Kantinenpublikum hatte heute scheinbar doch mehr Lust auf die asiatischen Gerichte gehabt, die mit leichtem Vorsprung heute den ersten Platz belegten. Doch der Fisch folgte schon auf Platz zwei und eng auf auch die Hähnchenbrust auf dem dritten Platz. Die Dampfnudeln erreichte schließlich nur Platz vier.

Mein Abschlußurteil:
Königskorallenfisch: ++
Krabbensauce: ++
Gemüsereis: ++
Johannisbeerquark: ++