Hirschgulasch mit Spätzle [29.11.2011]

Neben Gaeng Kiew Wan Pak – Gebratenes frisches Gemüse in grünem Thaicurry und Gaeng Pad Nua – Gebratenes Rindfleisch mit frischem Gemüse, Bambussprossen und Kokosmilch in scharfem roten Curry an der Asia-Thai-Theke sowie Mariniert gebratener Tofu auf gedünstetem Chinakohl mit gebratenem Eierreis bei Vitality, Hähnchenbrust auf Ratatouillegemüse mit Reis bei Globetrotter und schließlich dem traditionell-regionalen Hirschgulasch auf Spätzle mit Preiselbeeren fand sich heute auch noch ein Balkan-Teller mit Pommes Frites bestehend aus einem Putensteak, einer kleinen roten Bratwurst und Gyros mit Tzaziki und natürlich Pommes Frites auf der Speisekarte. Für mich war dieser jedoch etwas zu kalorienverheißend mit all dem Fleisch und den frittierten Kartoffelstäbchen, daher griff ich heute beim Hirschgulasch zu und ergänzte diese noch mit einem Rhabarberjoghurt von der Dessertheke. Natürlich wäre der Tofu weitaus optimaler gewesen, aber wenn es schon mal Hirschgulasch gibt konnte ich einfach nicht widerstehen.

Hirschgulasch mit Knöpfle

Abgesehen von der Tatsache dass man die Fleischstücke im Hirschgulasch vielleicht etwas sehr grob und groß geschnitten hatte, gab es eigentlich keinen Grund zur Kritik an diesem Gericht. Die Fleischstücke waren gut durch und angenehm mager geraten, die zugehörige Gulaschsauce war von kräftigem, leicht herben Geschmack und fester Konsistenz und die Spätzle erwiesen sich als angenehm heiß und von man konnte sie – für Spätzleverhältnisse – als al dente bezeichnen. Gemeinsam mit dem Preiselbeergelee, den man auf einer hauchdünnen Orangenscheibe serviert hatte, ein sehr gelungenes und schmackhaftes Hauptgericht, welches ich durch den zwar recht dünnflüssigen, aber mit reichlich Fruchtstücken versehenen, nicht zu süßen Joghurt abschloss.
Und auch bei den anderen Kantinengästen schien der Hirschgulasch heute hoch im Kurz zu stehen so dass ich diesem heute ohne jeden Zweifel den ersten Platz auf der allgemeinen Beliebtheitsskala. Auf Platz zwei folgten, noch mit knappen Vorsprung von dem Balkanteller die Asia-Gericht. Auf Platz vier kam schließlich die Hähnchenbrust und auf Platz fünf das Tofu Zwar hätte ich dem Balkanteller mit seiner massiven Fleischportion und den Pommes Frites eine höhere Platzierung vorausgesagt, aber dennoch liegt diese Platzierung innerhalb der Normalverteilung.

Mein Abschlußurteil:
Hirschgulasch: ++
Spätzle: ++
Rhabarberjoghurt: ++

« « Thüringer Rostbratwurst mit Blaukraut [28.11.2011] | Shrimps-Currynudeln mit Scampi [30.11.2011] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>