Maultaschen-Gemüse-Pfanne mit Speck – das Rezept

Die Idee etwas mit Maultaschen zu machen geisterte mir schon länger im Kopf herum, aber es gab immer so viele andere Rezepte dass ich nie dazu gekommen bin. Doch heute wollte ich das endlich mal nachholen. Zur Einschränkung muss ich aber sagen dass ich die hier verwendeten Maultaschen nicht selber gemacht, sondern im Kühlregal des Supermarkts meines Vertrauens fertig gekauft habe – aber so etwas selber zu machen sei jedem freigestellt, ich werde mich bestimmt auch irgendwann mal dran versuchen. Ansonsten sei noch anzumerken dass ich bei der Wahl der Pfannengröße die Menge der Zutaten etwas unterschätzt habe, aber zum Glück ist ja alles noch einmal gut gegangen und ich habe alles hinein bekommen. 😉 Außerdem war das Ergebnis wirklich sehr lecker wie ich feststellen durfte. Daher möchte ich das Rezept hier mal kurz in gewohnter Form vorstellen.

Was benötigen wir also für 2 Portionen?

6 Maultaschen (fertig gekauft oder selbst gemacht) – ich wählte eine vorgefertigte Sorte mit Gemüsefüllung
01 - Zutat Maultaschen

1 mittlere Paprika
02 - Zutat Paprika

ca. 220g Champignons – frisch
03 - Zutat Champignons

1 mittlere Stange Lauch
04 - Zutat Lauch

1 größere Möhre
05 - Zutat Möhre

80 – 100g Speck – gewürfelt
06 - Zutat Speck

100g Creme fraiche
07 - Zutat Creme fraiche

1 Bund Schnittlauch
08 - Zutat Schnittlauch

Salz und weißer Pfeffer zum würzen
09 - Zutaten Salz und weißer Pfeffer

sowie etwa 100-150ml Gemüsebrühe. Da ich meine gekauften Maultaschen in Gemüsebrühe kochen musste verwendete ich etwas von dieser.

und etwas Olivenöl zum braten

Zuerst kochen wir unsere Maultaschen nach Packungsbeschreibung – bei mir war das wie bereits erwähnt in Gemüsebrühe.
10 - Maultaschen kochen

Während die Maultauschen kochen, brausen wir unsere Champignons ab,
11 - Champignons abbrausen

und waschen die Lauchstange.
12 - Lauch waschen

Dann schneiden wir die Champignons in Scheiben oder Vierteln bzw. Achteln sie,
13 - Champignons schneiden

zerteilen die Lauchstange in Ringe,
14 - Lauch in Ringe zerteilen

schälen die Möhre und schneiden sie in Stifte
15 - Möhre in Stifte schneiden

und entkernen die Paprika und schneiden sie ein Streifen oder Würfel.
16 - Paprika würfeln

Sind die Maultaschen fertig, entnehmen wir sie dem Topf, lassen sie kurz etwas abkühlen und halbieren oder vierteln sie dann.
17 - Maultaschen halbieren

Nun erhitzen wir etwas Öl in einer Pfanne und braten die Maultaschen rundherum darin an. Dann entnehmen wir sie und stellen sie bei Seite.
18 - Maultaschen anbraten

In dem noch heißen Fett können wir nun den Speck auslassen und etwas anbraten,
19 - Speck auslassen

um dann die Möhrenstifte
20 - Möhren mit anbraten

und wenig später auch die Paprika hinzu zu geben. Beides lassen wir für einige Minuten mitbruzzeln und Farbe annehmen.
21 - Paprika hinein

Jetzt folgen die Lauchringe
22 - Lauch dazu

und die Champignons, die wir beides einige Minuten ebenfalls anbraten lassen
23 - Champignons addieren

und dann mit 100 – 150ml Gemüsbrühe aufgießen.
24 - Gemüsebrühe aufgießen

Das Ganze lassen wir kurz aufkochen und würzen es dabei gleich mit Salz und weißem Pfeffer um es dann für sieben bis acht Minuten auf mittlerer Stufe vor sich hin köcheln zu lassen und dabei gelegentlich umrühren.
25 - Aufkochen lassen und würzen

Nun fügen wir unsere Maultaschen wieder hinzu und lassen es für weitere sieben bis acht Minuten köcheln.
26 - Maultaschen wieder hinein

In der Zwischenzeit können wir ja unser Schnittlauch waschen, trocken schütteln und zerschneiden.
27 - Schnittlauch schneiden

Zum Abschluss stellen wir die Platte aus, fügen die Creme fraiche
28 - Creme fraiche unterheben

und das Schnittlauch hinzu
29 - Schnittlauch einstreuen

und verrühren es gut mit dem restlichen Pfanneninhalt.
30 - Gut verrühren

Und fertig ist unsere Maultaschen-Gemüse-Pfanne, die wir sogleich servieren und genießen können.
31 - Maultaschen-Gemüse-Pfanne - Serviert

Ein wirklich sehr leckeres und gelungenes Gericht wie ich schnell feststellen durfte. Durch die kräftige Eigenwürze der Maultaschen und der Gemüsebrühe war die Zugabe von Salz und Pfeffer nur in geringen Mengen notwendig gewesen. Gemeinsam mit der Creme fraiche und dem Schnittlauch eine überaus schmackhafte und sehr sättigende Kreation. Einzig die Maultaschen hätten wohl besser geviertelt statt nur halbiert werden sollen, aber es ging natürlich auch so und dies hatte keinerlei Einfluss auf den Geschmack.

32 - Maultaschen-Gemüse-Pfanne - CloseUp

Mit 1700kcal für die ganze Pfanne, also 850kcal pro Portion, erreichte der Rezept einen guten Mittelwert was die Nährwerte angeht. Ein großer Teil der Kalorien ist dabei auf die Maultaschen mit 600kcal zurückzuführen. Lässt man den Speck weg kann man hier übrigens noch mal insgesamt 380kcal sparen, ich hatte diesen aber noch im Kühlschrank gehabt und musste ihn dringend verbrauchen, daher hatte ich ihn hier mit verarbeitet. Das “Originalrezept” war fleischlos gewesen. Aber ich bereute die Entscheidung nicht – aber das muss jeder selbst entscheiden.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *