Hähnchenbrust mit Mangold & Paprika [20.01.2012]

Auch wenn das Lu Han Zai – Gebratenes Chinagemüse in Spezialsauce und das Nua Pad King – Rindfleisch scharf mit Frühlingszwiebeln, Bambus und Ingwer an der Asia-Thai-Theke durchaus verlockend klangen, fand ich auch an der regulären Theke heute gleich zwei Gerichte die mir zusprachen. Zwar war die traditionell-regionale Dampfnudel mit Vanillesauce eindeutig nichts für mich, aber sowohl der Königskorallenfisch auf Krabbensauce mit Gemüsereis bei Globetrotter als auch die Hähnchenbrust gefüllt mit Mangold und Paprika dazu Wildreismix klangen beide sehr lecker und auch das Zusatzangebot in Form von Tiroler Kartoffelgröstl mit Bratensauce sah gut aus, erschien mir aber zu kalorienlastig. Da ich aber den Königskorallenfisch erst beim letzten Mal als diese Kombination angeboten worden war gewählt hatte, entschied ich mich heute mal für die Hähnchenbrust, die mit einem Nährwert von 515kcal schön leicht klang. Und auch mein heutiges Dessert, ein Fruchtsalat, würde diesen Wert diese niedrige Bilanz nicht allzu sehr verwässern, soviel stand fest.

Hähnchenbrust mit Mangold & Paprika / Chicken breast with mangold & paprika

Als gefüllt konnte man die Hähnchenbrust zwar nicht bezeichnen, viel mehr waren ein Blatt Mangold und ein Streifen Paprika aufgelegt worden. aber das tat dem leckeren Geschmack keinen Abbruch. An der saftigen und gut durchgebratenen Stück Geflügelfleisch gab es absolut nichts auszusetzen, ebenso wenig wie an dem Wildreismix. Aber das Gemüse aus zerkleinerten Möhren, Stangensellerie, Zucchini und Salat fand ich etwas überwürzt. Nicht dass ich etwas gegen gute Würze hätte, aber diese Kombination hatte etwas zuviel Curry abbekommen, was meinen Geschmack nicht so recht traf, so dass ich hier etwas von der Wertung abziehen muss. Der Fruchsalat aus Stücken von Apfel, Birne, Orangen, Melone, Weintraube und Cocktailkirsche entsprach aber dann wieder meinen Erwartungen – angenehm fruchtig und nicht zu süß.
Bei den anderen Kantinengästen lagen heute wie mir schien das Sonderangebot in Form des Gröstls am höchsten in der Gunst, so dass ich diesem Gericht heute den ersten Platz auf der allgemeinen Beliebtheitsskala zubilligen würde. Auf Platz zwei kam dann der Königskorallenfisch mit knappen Vorsprung vor der Hähnchenbrust. Die Dampfnudel folgte schließlich auf Platz vier. Dass ein Sonderangebot auf Platz eins landet ist wirklich selten, aber ich muss zugeben dass es – obwohl es sich ja eigentlich um ein typisches Restegericht handelt – dass es nicht schlecht aussah. Aber bis auf den kleinen Patzer mit dem überwürzten Gemüse konnte ich auch mit meiner Wahl zufrieden sein.

Mein Abschlußurteil:
Hähnchenbrust mit Mangold & Paprika: ++
Curry-Gemüse: +
Wildreismix: ++
Fruchtsalat: ++

One thought on “Hähnchenbrust mit Mangold & Paprika [20.01.2012]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *