Filetstück vom Schwein auf knackigem Wokgemüse [27.01.2012]

Es war mal wieder Freitag. Und wie so häufig am letzten Arbeitstag der Woche schränkte sich das Angebot in der Kantine basierend auf persönlichen Vorlieben mal wieder stark ein. So waren die 4 Marillenknödel in Vanillesauce mit Zimt-Zucker aus dem traditonell-regionalen Bereich ebenso wenig etwas für mich wie das Gebackene Fischfilet mit Kartoffel-Gurkensalat und Dip bei Globetrotter und die Gebackene Ananas und Banane an der Asia-Thai-Theke. Ersteres und letzteres wegen ihres Charakters als Süßspeise und das Fischgericht wegen des Kartoffelsalats, den ich nur in Notfällen zu mir nehme. Blieben als nur das Gaeng Keaw Wan Gai – Gebratenes Hühnchen mit frischem Gemüse, Auberginen unnd Bambussprossen in scharfem grünen Curry und schließlich das Vitality-Angebot, ein Gegrilltes Filetstück vom Schwein auf knackigem Wokgemüse mit Basmatireis. Klang beides lecker und ich war einen kurzem Moment am überlegen ob ich nicht doch an der Wok-Theke zuschlage, aber dann entschied ich mich schließlich doch für das Filetstück, zu dem ich mir bei gerade mal 517kcal auch noch einen kleinen, nicht näher beschriebenen Nachtisch von der Desserttheke nehmen konnte.

Filetstück mit Wokgemüse

Leider waren die drei zarten Filetstücke nicht mehr ganz heiß und teilweise schon soweit abgekühlt dass ich hier unmöglich volle Punktzahl geben kann. Ganz im Gegensatz dazu waren aber sowohl die angenehm groß geratene Portion Basmatireis und das Wokgemüse, welches primär aus Maiskölbchen, Möhren, Paprika, gelben Rübenstreifen und Schoten bestand, noch angenehm heiß. Allerdings fand ich die Würzung des Wokgemüses heute extrem lasch geraten, so dass ich auch hier einen Punkt abziehen muss. Neben dem Reis ergatterte so also nur noch das Dessert, welches sich als mit Pistaziensplittern garniertes Aprikosenmus auf Milchreis erwies, heute volle Wertung. Des weiteren möchte ich noch hinzufügen dass hier irgendwie eine Sauce oder irgend etwas ähnliches mit Sicherheit das Gericht noch etwas aufgewertet und komplettiert hätte – doch auf so etwas hatte man leider verzichtet.
Auch wenn heute eindeutig weniger andere Gäste als sonst anwesend waren, so konnte ich dennoch erkennen dass das Fischfilet mit Kartoffelsalat den ersten Platz auf der allgemeinen Beliebtheitsskala belegte. Auf Platz zwei folgten die Asia-Gerichte, gefolgt vom Filet mit Wokgemüse auf Platz drei und den Marillenknödeln auf Platz vier. Mal wieder eine klassische, absolut vorhersehbare Platzierung, der ich glaube ich nichts mehr hinzuzufügen brauche.

Mein Abschlußurteil:
Filetstücke vom Schwein: +
Knackiges Wokgemüse: +
Basmatireis: ++
Milchreis mit Aprikosenmus: ++

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply