Dicke Bohnen-Kartoffelpfanne mit Speck & Schmelzkäse – das Rezept

Irgendwie war mir heute nach Bohnen. In meinem Vorratsschrank entdeckte ich beim nachsehen noch eine Dose Dicke Bohnen die ich verwenden konnte. Hinzu fügte ich dann noch vieles, was ich noch so im Gemüsefach oder sonst wo auf Lager hatte und was verbraucht werden musste. Das Ergebnis war schließlich eine Dicke Bohnen-Kartoffelpfanne mit Speck und Schmelzkäse, ein wirklich deftiges und sehr leckeres Gericht, dessen Rezept ich sozusagen aus Restbeständen selbst entwickelt habe.

Was brauchen wir also für 2-3 Portionen?

ca. 500g Kartoffeln
01 - Zutat Kartoffeln / Ingredient potatoes

1 Dose Dicke Bohnen (400g – 240g Abtropfgewicht)
02 - Zutat Dicke Bohnen / Ingredient beans

1 größere Zwiebel
03 - Zutat Zwiebel / Ingredient onion

1-2 Zehen Knoblauch
04 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

1/8 Knollensellerie (ca. 150-160g)
05 - Zutat Knollensellerie / Ingredient celeriac

2 Möhren (ca. 160-180g)
06 - Zutat Möhren / Ingredient carotts

6 Champignons (100-110g)
07 - Zutat Champignons / Ingredient mushrooms

120g geräuchter Speck in Würfeln
08 - Zutat Speckwürfel / Ingredient bacon

400ml Gemüsebrühe
09 - Zutat Gemüsebrühe / Ingredient vegetable stock

200g Schmelzkäse mit Kräutern
10 - Zutat Kräuterschmelzkäse / Ingredient herb soft cheese

1 Bund Petersilie – da es im Supermarkt keine Glatte mehr gab, hatte ich dieses Mal zu Krauser gegriffen
11 - Zutat Petersilie / Ingredient parsley

sowie Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Bohnenkraut zum würzen
und einen EL Pflanzen-/Olivenöl zum braten

Zuerst einmal bereiten wir die einzelnen Zutaten vor – wie üblich. Wir schälen also die Kartoffeln und schneiden sie in mundgerechte Stücke,
12 - Kartoffeln würfeln / Dice potatoes

schälen die Zwiebel und würfeln sie,
13 - Zwiebeln würfeln/ Dice onion

schälen die Karotte und schneiden sie in Stifte,
14 - Karotten zerkleinern / Cut carotts

brausen die Pilze ab
15 - Pilze reinigen / Clean mushrooms

und schneiden sie in Scheiben,
16 - Pilze in Scheiben schneiden / Cut mushrooms

zerkleinern die Knollensellerie – am besten mit einer Küchenmaschine –
17 - Sellerie zerkleinern / chop celeriac

und lassen die Bohnen abtropfen.
18 - Bohnen abtropfen / drain beans

Nun erhitzen wir ein klein wenig Olivenöl in einer Pfanne und lasse die Speckwürfel darin aus.
19 - Speck auslassen / render bacon

Anschließend geben wir die Zwiebelwürfel hinzu, dünsten sie glasig an
20 - Zwiebeln andünsten / Braise onion

und pressen den Knoblauch dann dazu.
21 - Knoblauch pressen / Add garlic

Ist alles gut angebraten, geben wir auch die Möhrenstifte
22 - Möhren anbraten / Sauté carotts

und die zerkleinerte Knollensellerie mit in die Pfanne und lassen beides etwas Farbe annehmen
23 - Sellerie dazu / Add celeriac

bevor wir schließlich die Kartoffelwürfel ebenfalls hinzu geben
24 - Kartoffeln addieren / Add potatoes

und sie ebenfalls einige Minuten mit anbraten.
25 - anbraten / sauté

Anschließend gießen wir alles mit der Gemüsebrühe auf,
26 - Mit Gemüsebrühe aufgießen / Pour vegetable stock

fügen die abgetropften Bohnen hinzu
27 - Bohnen rein / Add beans

und lassen alles kurz aufkochen, wobei wir es schon einmal kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen können.
28 - aufkochen & würzen / boil up & taste

Anschließend stellen wir die Platte wieder auf mittlere Stufe, fügen die Champignonscheiben hinzu
29 - Champignons hinein / Add mushrooms

und würzen alles mit einer kräftigen Prise Bohnenkraut.
30 - Mit Bohnenkraut würzen / Taste with savory

Während der Pfanneninhalt dann für zehn bis fünfzehn Minuten vor sich hin köchelt, waschen wir die Petersilie, schütteln sie trocken und zupfen die Blätter von den Stengeln, um diese dann mit einem scharfen Messer klein zu schneiden.
31 - Petersilie hacken / Cut parsley

Einige Minuten vor Garende fügen wir die Petersilie dann – abgesehen von einem kleinen Rest zum garnieren – hinzu
32 - Petersilie hinzufügen / Add parsley

und heben sie unter.
33 - unterheben / fold in

Außerdem geben wir noch den Schmelzkäse mit in die Pfanne,
34 - Schmelzkäse dazu / Add soft cheese

lassen ihn dort schmelzen und verrühren ihn gut mit dem restlichen Pfanneninhalt.
35 - verrühren / mix

Nun können wir unsere Kreation probieren und gegebenenfalls noch etwas mit den Gewürzen abschmecken. In meinem Fall fehlte nur noch etwas Salz.
36 - probieren & abschmecken / try & taste

Dann bleibt eigentlich nichts anderes mehr, als das Gericht zu servieren und es zu genießen.
37 - Dicke Bohnen-Kartoffelpfanne / Bean potato stew - Serviert

Obwohl ich viel Gemüse verwendet hatte, erwies sich das Gericht doch als angenehm deftig und würzig, woran der hinzugegebene Schmelzkäse natürlich nicht ganz unschuldig war. Genau das richtige für einen sonnigen, aber eiskalten Wintertag wie heute. Von den Kräutern im Schmelzkäse bemerkte man leider nur wenig, hier hatte ich mir mehr erwartet, dafür schmeckte man aber umso mehr das wunderbare Aroma der beigefügten Petersilie, die wie ich fand geschmacklich wunderbar mit den anderen Zutaten harmonierte. Wirklich sehr lecker, an dieser eher spontan entstandenen Zubereitung gab es wirklich nichts auszusetzen.

38 - Dicke Bohnen-Kartoffelpfanne / Bean potato stew - CloseUp

Trotz der Verwendung von Schmelzkäse und Speck kommt für das gesamt Gericht erstaunlicherweise laut meiner Kalkulation gerade mal ein Wert von ca. 1400kcal zusammen, also bei zwei Portionen 700kcal und bei drei 467kcal pro Portion. Das ist zwar nicht wenig, ich hatte aber doch mit etwas mehr gerechnet – für ein so deftiges und sättigendes Hauptgericht ein absolut akzeptabler Wert. Das Rezept wird auf jeden Fall einen festen Platz in meiner ständig wachsenden Sammlung bekommen, eine absolut passende Zubereitung für die kalte Jahreszeit.

Guten Appetit

« « Maronengulasch an Gemüsespätzle – das Rezept | Tofu mit Chinagemüse & Eierreis [13.02.2012] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>