Tortelloni al pesto basilico [20.03.2012]

Einen kleinen Moment liebäugelte ich zwar mit den Schweinefiletstreifen in Pilz-Kräutersauce und Knöpfle in der Abteilung Globetrotter und das Nua Pad Kratiem Prik Thai – Gebratene Rindfleischstreifen mit frischem Gemüse, Knoblauch, schwarzen Pfeffer und Zwiebeln, das neben Gaeng Kiew Wan Pak – Gebratenes firsches Gemüse in grünem Thaicurry an der Asia-Thai-Theke angeboten wurde. Und auch die Gefüllte Paprikaschote auf Tomatensauce und Kartoffelpüree bei Tradition der Region klang nicht schlecht. Aber nach der Paprikaleberkäs’semmel von heute früh wollte ich heute Mittag etwas kürzer treten und wählte schließlich das Vitality-Angebot in Form von Tortelloni al pesto basilico, das mit 503kcal pro Portion wohl zu den leichtesten der heutigen gehörte. Ob das darauf verstreute Parmesan bei dieser Berechnung mit zählte, war allerdings nicht erkennbar. Eigentlich hätte ich auf das Amaretto-Vanille-Mousse von der Dessert-Theke natürlich lieber verzichten sollen, aber ich konnte mich leider nicht zurückhalten…

Tortelloni al pesto basilico

Die Portion grüner Tortelloni, eigentlich heißen sie glaube ich Tortellini aber das schreiben die hier ja immer falsch, hätte zwar etwas größer sein können, aber es reichte letzlich zusammen mit der würzig-fruchtigen Sauce aus Tomaten, Zwiebeln, Möhren- und Zucchiniwürfeln aus um gut Satt zu werden. Gefüllt waren die Tortellini mit einer geschmacklich nicht näher definierbaren, ebenfalls grünlichen Masse die wohl aus irgend einer Gemüsemischung bestanden. Auch wenn es ein wenig danach aussah, konnte ich aber sicher sagen dass es sich hier nicht um Wasabi handelte, denn das hätte ich mit Sicherheit bemerkt. 😉

Tortellini - Füllung

Auch wenn es sich bei den Tortellini mit Sicherheit um Fertigware handelt, so fand ich die Kombination doch geschmacklich recht gelungen. In Kombination mit dem lockeren, mit einigen Schokostreuseln garnierten Mousse, ein wirklich gelungenes Mittagsmahl das mich vergessen ließ dass ich hier mal wieder ein rein vegetarisches Gericht vor mir gehabt habe.
Bei der Allgemeinheit der Kantinengäste schienen heute, ganz entgegen meiner Erwartung, die Asia-Gerichte aber mit knappen Vorsprung den ersten Platz zu belegen. Sehr knapp danach kam aber auch schon das Schweinegeschnetzelte auf Platz zwei, gefolgt von der gefüllten Paprika und den Tortellini auf Platz vier. Ich hätte ja eher vermutet dass das Geschnetzelte den ersten Platz belegte, aber manchmal scheinen die wechselnden Vorlieben der anderen Kantinengäste doch immer noch Überraschungen für mich bereit.

Mein Abschlußurteil:
Tortelloni al pesto basilico: ++
Amaretto-Vanille-Mousse: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *