Pesto-Hähnchen mit Gnocchi – das Rezept

Heute entschied ich mich nach einiger Recherche dazu, mal ein Pesto-Hähnchen mit Gnocchi zu kochen und dieses mit Tomate und Mozzarella zu überbacken. Bisher hatte ich, wie ich feststellen musste, hier noch nie ein Rezept mit Pesto vorgestellt, dabei ist diese italienische Würzsauce eine wirklich leckere und vielseitige Zutat, die ich sehr schätze und gerne verwende.

Was brauchen wir also für 3 bis 4 Portionen?

Je eine rote und eine gelbe Paprika
01 - Zutat Paprika / Ingredient paprika

1 große Stange Lauch
02 - Zutat Lauch / Ingredient leek

500g Hähnchenbrust
03 - Zutat Hähnchenbrust / Ingredient chicken breast

600g Gnocchi
04 - Zutat Gnocchi / Ingredient gnocchi

120g Pesto alla genovese
05 - Zutat Pesto / Ingredient pesto

120 – 150g Champignons
05 - Zutat Champignons / Ingredient mushrooms

1 kleine Zwiebel
06 - Zutat-Zwiebel / Ingredient onion

1 Becher Saure Sahne (200g)
07 - Zutat Saure Sahne / Ingredient sour cream

1-2 EL Körniger Senf – ich entschied mich für Dijon-Senf
08 - Zutat Dijon Senf / Ingredient dijon mustard

1-2 EL Italienische Kräuter
09 - Zutat Italienische Kräuter / Ingredient italian herbs

1 große Fleischtomate
10 - Zutat Tomate / Ingredient tomato

1 Kugel Mozzarella (200g)
11 - Zutat Mozzarella / Ingredient mozzarella

sowie
Salz & Pfeffer zum würzen
einen Schuss Milch
1-2 EL Olivenöl zum braten
etwas Butter zum Ausfetten der Auflaufform

Beginnen wir nun damit, die Gnocchi nach Packungsanleitung zu kochen.
12 - Gnocchi kochen / Cook gnocchi

Während diese kochen, wenden wir uns dem Gemüse zu und bereiten es vor. Wir waschen also die Stange Lauch
13 - Lauch waschen / Clean leek

und schneiden sie in Ringe.
14 - Lauch schneiden / Cut leek

Außerdem waschen wir die Paprika, entkernen sie und schneiden sie dann in dünne Streifen,
15 - Paprika in Streifen schneiden / Cut paprika in stripes

brausen die Champignons vorsichtig ab, trocknen sie ab,
16 - Pilze abbrausen / Wash mushrooms

schneiden sie in halbe Scheiben
17 - Pilze schneiden / Cut mushrooms

und schälen und würfeln schließlich noch die Zwiebel.
18 - Zwiebel würfeln / Dice onions

Sind die Gnocchi fertig gekocht, also wenn sie oben im Topf schwimmen, gießen wir sie in ein Sieb und lassen sie abtropfen.
19 - Gnocchi abtropfen lassen / Drain gnocchi

Als nächstes waschen wir die Hähnchenbrust gründlich unter fließendem Wasser, tupfen sie trocken,
20 - Hähnchenbrust waschen / Wash chicken breast

schneiden sie in schmale Streifen – natürlich wegen der Keimgefahr auf einem extra Schneidebrett und einem separaten Messer –
21 - In Streifen schneiden / Cut in stripes

und würzen sie dann mit Salz und Pfeffer.
22 - Mit Salz & Pfeffer würzen / Taste with salt & pepper

In einer großen Pfanne erhitzen wir nun etwas Olivenöl, braten die Hähnchenstreifen darin rundherum kräftig an
23 - Hähnchenstreifen anbraten / Roast chicken stripes

und stellen sie dann erst einmal bei Seite.
24 - Beiseite stellen / Remove chicken

Unter Zugabe von etwas weiterem Olivenöl dünsten wir dann die Zwiebelwürfel in der Pfanne glasig an
25 - Zwiebeln andünsten / Saute onions

und fügen dann die Paprikastreifen hinzu um sie ein bis zwei Minuten mit anzubraten.
26 - Paprika anbraten / Roast paprika gently

Haben die Paprikastreifen etwas Farbe bekommen, geben wir auch die Lauchringe mit in die Pfanne
27 - Lauch mit dünsten / Stew leek

und braten es ein paar Minuten unter gelegentlichen umrühren mit an.
28 - Einige Minuten braten / Steam some minutes

Dann können wir auch die geschnittenen Champignons dazu geben
29 - Champignons hinzugeben / Add mushrooms

und sie ebenfalls ein paar Minuten mit braten bis sie einigermaßen durch sind.
30 - weiter dünsten / stew

Anschließend fügen wir die Saure Sahne
31 - Saure Sahne beigeben / Add sour cream

und das Pesto zum Gemüse,
32 - Pesto addieren / Add pesto

verrühren alles miteinander
33 - verrühren / mix

und geben einen kräftigen Schuss Milch in die Pfanne.
34 - Milch aufgießen / Drain milk

Den Pfanneninhalt lassen wir dann kurz aufkochen, rühren den Dijon-Senf ein,
35 - Senf einrühren / Mix in mustard

würzen alles mit den italienischen Kräutern und lassen alles noch einmal ein bis zwei Minuten vor sich hin köcheln.
36 - Kräuter hinzufügen / Add herbs

Während alles köchelt, geben wir auch die Hähnchenstreifen wieder hinein
37 - Hähnchenstreifen wieder hinzufügen / Add chicken stripes

und schmecken alles noch einmal mit Salz und Pfeffer ab.
38 - Würzen / Taste

Zuletzt geben wir auch die Gnocchi mit zum restlichen Pfanneinhalt
39 - Gnocchi addieren / Add gnocchi

verrühren alles und lassen es auf niedriger Stufe weiter köcheln.
40 - Vermengen und köcheln lassen / Mix and simmer

Nun ist ein guter Zeitpunkt, den Backofen auf 200 Grad vorzuheizen. Außerdem können wir die Tomate
41 - Tomaten schneiden / Cut tomato

und den Mozzarella in Scheiben schneiden.
42 - Mozzarella schneiden / Cut mozzarella

Den Pfanneninhalt geben wir nun in eine leicht ausgefettet Auflaufform
43 - In Auflaufform geben / Put in casserole

und belegen alles dann mit Tomatenscheiben
44 - Mit Tomaten belegen / Add tomatoes

sowie Mozzarella.
45 - Mozzarella hinzufügen / Add mozzarella

Ist der Backofen vorgeheizt, schieben wir die Auflaufform auf der mittleren Schiene hinein und lassen alles für ca. 30 Minuten überbacken.
46 - Überbacken / au gratin

Anschließend können wir die Form entnehmen
47 - Pesto-Hähnchen / Pesto chicken - Fertig gebacken

und das Gericht sogleich servieren.
48 - Pesto-Hähnchen / Pesto chicken - Serviert

Das Ergebnis war ein angenehm würziges Gericht mit zarten, saftigen Hähnchenstreifen, die geschmacklich eine wunderbare Symbiose mit den knackigen Paprikastreifen, dem weichen Lauchringen und den Champignons eingingen. Gekrönt wurde das ganze natürlich durch das würzige Basilikumpesto welches alles wunderbar abrundete. Dazu die Gnocchi als Sättigungsbeilage ergab es ein mehr als gelungenes Gericht – ich war mal wieder sehr zufrieden.

49 - Pesto-Hähnchen / Pesto chicken - CloseUp

Was die Nährwerte angeht, handelte es sich bei dieser Zubereitung wie ich nach einer überschlägigen Berechnung feststellen musste, nicht gerade um ein Leichtgewicht, denn für die komplette Auflaufform kam ich auf eine Summe von 2800kcal, das heißt bei drei Portionen 933kcal, bei vier Portionen 700kcal pro Portion. Dennoch finde ich für ein Hauptgericht gerade noch akzeptabel. Den Gros der Werte nahmen dabei die Gnocchi ein, will man hier sparen wäre vielleicht Reis noch eine Alternative gewesen. Aber auch das Pesto ist nicht gerade ein Leichtgewicht, so ein kleines Gläschen mit 120g Gramm hat es durchaus in sich. Aber am Wochenende nehme ich das billigend in Kauf, immerhin war das Ergebnis mehr als Lecker.

In diesem Sinne: Guten Appetit

8 thoughts on “Pesto-Hähnchen mit Gnocchi – das Rezept

  1. Liebe Raffa, dann lies doch einfach den Blog nicht oder schreib Deinen Eigenen!
    Seid Ihr denn alle auf dem Fiesheits-Trip zur Zeit??
    Über Geschmack lässt sich eben streiten.

  2. Ah, das geht ja auch stimmt ! *gg*
    Sorry aber sowas ärgert mich eben einfach.

  3. Habe das gestern nachgekocht und es war echt lecker – wirklich nur zu empfehlen. Geht auch ganz einfach.

    Das überbacken ist meiner Meinung nach nicht unbedingt nötig, aber machts natürlich noch bissl pfiffiger

  4. Pingback: read

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *