Schweizer Rüblikuchen

Schweizer Rüblikuchen

Schweizer Rüblikuchen (auch als Rüblitorte bezeichnet), frisch gebacken mit gerapselten Möhren und Mandeln und versehen mit Zitronen-Zucker-Guss und Pistaziensplittern – wie ich heute feststellen durfte zwar ein sündiges, aber leckerer Nachmittagssnack für einen eher verregneten Ostersamstag ;-)

« « Mama Mancini Familienpizza Salami – Kurztest | Hackbraten mit Gemüse & Salzkartoffeln » »

Ein Kommentar to “Schweizer Rüblikuchen”

  1. wom meinte am 08.04.2012 um 01:02 Uhr :

    Das freut uns bzw. Doris
    Ich finde diesen Kuchen auch sehr lecker.
    Nach einem Schweizer Traditionsrezept.

    Eine andere Variation:
    http://www.chefkoch.de/rezepte/1782381288114208/Rueblitorte.html


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>